Donnerstag, 25. Februar 2016

Breaking News: Jamie-Lee für Deutschland!



Deutschland - Kurz wurde mir schwarz vor Augen, als feststand, dass "The Voice"-Gewinnerin Jamie-Lee Kriewitz im finalen Duell gegen Alex Diehl antritt. Ich habe Schlimmes befürchtet, aber zum Glück hat sich Deutschland im abschließenden Televoting dann doch noch für den Mainstream-Song "Ghost" entschieden und nicht für den Frieden der Welt, den wir voraussichtlich Samstag schon aus Ungarn hören werden.

Das Ergebnis von "Unser Lied für Stockholm":

01. - 44,5% - Jamie-Lee Kriewitz - Ghost
02. - 33,9% - Alex Diehl - Nur ein Lied
03. - 21,6% - Avantasia - Mystery of a blood red rose
In der ersten Runde ausgeschieden:
- Ella Endlich - Adrenalin
- Gregorian - Masters of chant
- Joco - Full moon
- Keøma - Protected
- Laura Pinski - Under the sun we are one
- Luxuslärm - Solange Liebe in mir wohnt
- Woods of Birnam - Lift me up (from the underground)


Die 17jährige wird also, unterstützt von Mentor Smudo, für Deutschland im Finale des Eurovision Song Contests antreten. Ich muss zugeben, dass meine Favoriten andere waren, die Gregorian-Mönche, Avantasia, die mich sehr an Meat Loaf erinnerten oder auch Ella Endlich, aber mit Jamie-Lee kann ich nach der dritten und finalen Performance auch ganz gut leben, so wie offenbar auch der Großteil der Zuschauer.

Was gibt es ansonsten noch zum deutschen Vorentscheid zu sagen, Barbara hat eine schöne Moderation hingelegt, insbesondere beim Opening, als sie Xavier Naidoo, Andreas Kümmert und Ann Sophie mit deutschen Song Contest-Beiträgen durch den Kakao zog und auch Peter Urban aus dem Off sowie der Interval-Act waren gut abgestimmt. Der Vorentscheid konnte sich sehen lassen, nun bleibt nur noch abzuwarten, ob es für Jamie-Lee auch in Stockholm für mehr als null Punkte reicht.

Ich bin da relativ zuversichtlich, erwarte nichts, aber sehe da noch einiges an Potenzial. Es hätte wahrlich schlimmer kommen können. Allerdings sollte bis Mai doch noch einmal eine Typberatung stattfinden, denn wenngleich es vielleicht ihr Markenzeichen ist, diese Mangakostümierung und insbesondere dieser furchtbare Kopfschmuck gehören dringlichst ausgetauscht. Einen detaillierten Rückblick sowie Impressionen von der Pressekonferenz, die eben noch auf EinsFestival gezeigt wurde, reichen wir morgen im Laufe des Tages nach.

PS: Barbara Schöneberger hat es während der Liveshow übrigens bereits angekündigt, Jamie-Lee darf morgen als Gast in der NDR-Talkshow ab 22:15 Uhr im dritten Programm auftreten. Die Show wird von Babsi und Hubertus Meyer-Burkhardt moderiert.


Jamie-Lee Kriewitz - Ghost

Kommentare:

  1. Ich sehe das genauso wie Eurofire, letztendlich doch noch eine vernünftige Wahl der Zuschauer! Jamie Lee gefiel mir live echt noch besser als gedacht, ich bin zufrieden!

    AntwortenLöschen
  2. ICH WAR KURZ VORM HEULEN, DA ICH SO SICHER WAR, DASS DIESE WELTVERBESSERERSCHEISSE GEWINNEN WIRD!!!!!!! die erleichterung danach hat einige gelbe und hauptsächlich braune flecken hinterlassen

    also ich lebe! ich liebe Jamie-Lee's live-stimme und bin gerade wunschlos glücklich :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HAHAHAH da warst du nicht der einzige der kurz vorm heulen war XD Blödeste Moment wo du schon sicher bist der wird das gewinnen :D

      Löschen
  3. Besser hätte es doch gar nicht laufen können :D meine Top 3 im Finale! Jamie-lee rockt das Ding für uns im Stockholm, egal wie es ausgeht!

    AntwortenLöschen
  4. Also, ich bin mit der Gewinnerin auch zufrieden. Wobei ich genauso wie eurofire fand, dass die Gregorian-Mönche locker ins Finale geschafft hätten (statt Alex Diel) und auch gut Deutschland vertreten hätten, falls sie gesiegt hätten. Mir fiel auf, ich hörte Jamie-Lee's Song heute zum ersten Mal, dass das Lied eine sehr starke Ähnlichkeit mit "Black Smoke" von Ann Sophie hat.

    AntwortenLöschen
  5. Nach Avantasia meine Favoritin. Viel Erfolg an Jamie.

    AntwortenLöschen
  6. Auch ich bin sehr froh, dass eine so süße, lustige, sympathische und vor allem unglaublich talentierte Interpretin uns vertritt. Den Song mag ich eh schon seit ihrem TVOG-Sieg. Go, Jamie-Lee!

    AntwortenLöschen
  7. Ich war von Avantasia echt enttäuscht das hörte sich so leise an, auch so nicht das was ich mir gewünscht hatte von der Performance her auch der Schluss gefiel mir nicht,leider an den falschen Stellen gekürzt.
    Habe dann schließlich für Jamie Lee per App gestimmt stimmlich sehr gut,besseres hätte man nicht hinschicken können finde sie total süß, bin so froh das es Diehl nicht geworden ist hätte echt überlegt ob ich Lust auf den ESC mit ihm gehabt hätte. Gott sei dank kommt es so weit nicht^^

    AntwortenLöschen
  8. Gute Entscheidung Deutschland. MMn hat das beste gewonnen.

    AntwortenLöschen