Freitag, 26. Februar 2016

Deutschland: Keine enge Kiste zu den Top drei



Deutschland - Der NDR hat mittlerweile auch die Abstimmungsergebnisse der beiden Durchgänge im deutschen Vorentscheid von gestern Abend veröffentlicht. Statistiker werden Gefallen daran finden, zeichnet sich doch deutlich ab, dass Jamie-Lee mit fast 222.000 Stimmen schon in der ersten Runde die Favoritin war und sich zwischen Avantasia und Alex Diehl ein Kopf-an-Kopf-Rennen abzeichnete.

Dieses hatte zumindest in der ersten Runde keinen weiteren Einfluss, da Laura Pinski, der Schützling von Ralph Siegel, mit gerade einmal 84.642 Stimmen abgeschlagen auf der Vier lag. Immerhin ein Achtungserfolg für Ralph Siegel, der an die Kraft und die Stimme von Laura geglaubt hat und sich trotz der Niederlage im ersten Durchgang nichts vorzuwerfen hat.

Die Ergebnisse der ersten Runde von "Unser Lied für Stockholm":
01. - 221.846 - Jamie-Lee Kriewitz - Ghost
02. - 124.825 - Avantasia - Mystery of a blood red rose
03. - 124.268 - Alex Diehl - Nur ein Lied
In der ersten Runde ausgeschieden:
04. - 084.642 - Laura Pinski - Under the sun we are one
05. - 069.784 - Gregorian - Masters of Chant
06. - 042.576 - Luxuslärm - Solange Liebe in mir wohnt
07. - 041.172 - Ella Endlich - Adrenalin
08. - 025.609 - Keøma - Protected
09. - 022.645 - Joco - Full moon
10. - 012.332 - Woods of Birnam - Lift me up (from the underground)

In der Finalrunde kratzte Jamie-Lee dann ebenfalls deutlich mit 44,5% an der Grenze von einer halben Million Anrufen bzw. SMS oder App-Clicks. Alex Diehl zog in der zweiten Runde deutlich an Avantasia vorbei.

Die Ergebnisse der zweiten Runde von "Unser Lied für Stockholm":
01. - 498.293 - Jamie-Lee Kriewitz - Ghost
02. - 380.293 - Alex Diehl - Nur ein Lied
03. - 241.573 - Avantasia - Mystery of a blood red rose

Nach der ursprünglich internen Auswahl von Xavier Naidoo hat der NDR somit doch noch ein überaus transparentes Konzept abgeliefert und nunmehr auch bis auf die letzte abgegebene SMS alle Details seines nationalen Vorentscheids offengelegt, was Lob und Anerkennung erfordert. Jamie-Lee wird sich nun in den kommenden Wochen eingehend mit dem Eurovision Song Contest auseinandersetzen.

Kommentare:

  1. Ich wiederhole mich: Der NDR hat gute Arbeit geleistet und so einen Vorentscheid würde ich 2017 auch gerne nochmal haben :D

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Lob and Thomas Schreiber und sein Team, da wurde aus Xaviers Asche wirklich viel geschaffen!

    AntwortenLöschen