Samstag, 27. Februar 2016

Heute: Finale des ungarischen Vorentscheids!



Ungarn - Am 23. Januar fing in Ungarn das Ausscheidungsformat "A Dal" an, seither haben wir uns durch drei Vorrunden und zwei Semifinals gehört. Heute Abend kommt die Show nun zu einem Ende. Acht von ursprünglich dreißig Kandidaten sind noch dabei, anders als in allen bisherigen Shows wird das Wertungsverfahren allerdings modifiziert, sodass es zwei Abstimmungsrunden geben wird.

Die Teilnehmer des ungarischen Vorentscheids:
01. - Petruska - Trouble in my mind
02. - Gergő Oláh - Győz a jó
03. - Kállay Saunders Band - Who we are
04. - Mushu - Uncle Tom
05. - André Vásáry - Why
06. - Freddie - Pioneer
07. - Parno Graszt - Már nem szédülök
08. - Olivér Berkes & Andi Tóth - Seven seas

In der ersten Runde stimmen ausschließlich die Juroren Pierrot, Zséda, Károly Frenreisz und Miklós Both ab. Jeder Juror vergibt vier, sechs, acht und zehn Punkte. Die vier Interpreten, die nach diesem Durchgang die meisten Punkte erzielt haben, dürfen im Superfinale noch einmal gegeneinander antreten. In der letzten Runde entscheiden dann nur noch die Zuschauer, wer für Ungarn zum Eurovision Song Contest fahren soll.

Livestream: Csilla Tatár und Levente Harsányi präsentieren ein letztes Mal die Show, die ab 19:40 Uhr (MEZ) auf MTV und Duna World übertragen wird. Einen Livestream gibt es hier direkt aus Ungarn und hier von der Europäischen Rundfunkunion. Als Gäste hat sich das ungarische Fernsehen heute Abend Vorjahresteilnehmerin Boggie und den Sieger von 2009 in Moskau, Alexander Rybak ins Boot geholt.

Kommentare:

  1. In Ungarn gibt es für mich nur Pioneer! Hoffe die wählen vernünftig.

    AntwortenLöschen
  2. Ganz klare Sache: Wählen die Pioneer, haben wir einen heißen Anwärter auf den ESC Sieg!
    1) Freddie
    2) Kallay
    3) Gergö Oláh

    AntwortenLöschen
  3. Mein Sieger in Ungarn ist auch Freddie :D

    AntwortenLöschen
  4. Gergö Oláh bitte. Kállay finde ich wirklich schrecklich

    AntwortenLöschen
  5. Ich denke gewinnen wird Freddie oder André Vásáry. Persönlich würde ich Freddie bevorzugen.

    AntwortenLöschen
  6. Gergő Oláh wäre am besten, Freddie singt doch einen 0815-Song

    AntwortenLöschen
  7. klarer Favorit ist Freddie für mich und ich hoffe er gewinnt auch

    AntwortenLöschen