Mittwoch, 17. Februar 2016

News-Splitter (484)



Frankreich - Versteckte Hinweise via Twitter zu posten, scheint bei den internen Auswahl in diesem Jahr hoch im Kurs zu liegen. Auch France 2 veröffentlichte, nachdem die 3.000-Follower-Marke geknackt wurde, einen Hinweis mit einer markanten Gitarre, die offenbar beim Eurovisionsbeitrag der Franzosen in Stockholm eine wichtige Rolle spielen wird. Anders als in Bulgarien ist über den nominierten Interpreten für den Eurovision Song Contest bisher so gut wie nichts bekannt. Die Präsentation erfolgt am 12. März.

Europa - Ebenfalls via Twitter kündigt die Europäische Rundfunkunion für morgen um 10 Uhr (MEZ) eine große Neuerung für den Eurovision Song Contest an. Ob es sich dabei um die, vom schwedischen Fernsehen SVT geforderte, Änderung und Verkürzung der Punktevergabe handelt, bleibt zunächst abzuwarten. Änderungen von Seiten der EBU stießen in der Vergangenheit auf gemischte Gefühle, sei es die Teilnahme Australiens, die Wiedereinführung von Juroren oder die Öffnung des Televotings ab dem ersten Beitrag. Wir sind gespannt!

Mazedonien - Peu à peu sickern auch aus der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien Einzelheiten zum Eurovisionsbeitrag von Kaliopi durch. Der Sender MKRTV bestätigte, dass die offizielle Präsentationsshow am Montag, den 7. März um 20:15 Uhr (MEZ) im Hauptprogramm des Senders in Skopje laufen werde. Komponisten des Titels "Dona" sind wie auch schon 2012 Kaliopi und ihr Mann Romeo Grill.

Island - Mittlerweile sind auch die englischen Fassungen der isländischen Vorentscheidungsbeiträge bekannt. Am Samstag wird lediglich Elísabet Ormslev ihren Song "Á ný" weiterhin auf Isländisch singen. Weiterhin gab RÚV die offizielle Startreihenfolge bekannt, die sich so liest:

01. - Greta Salóme - Hear them calling
02. - Erna Hrönn & Hjörtur Traustason - I promised you then
03. - Karlotta Sigurðardóttir - Eye of the storm
04. - Þórdís Birna Borgarsdóttir & Guðmundur Snorri - Ready to break free
05. - Elísabet Ormslev - Á ný
06. - Alda Dís Arnardóttir - Now

Rumänien - Die rumänische Selectia Natională am 4. und 6. März in Baia Mare wird laut TVR von Cornel Ilie und Ioana Voicu moderiert. Cornel Ilie zählt zu den bekanntesten und erfolgreichen Moderatoren in Rumänien und versuchte in der Vergangenheit bereits selbst, Rumänien beim Eurovision Song Contest zu vertreten. Ioana Voicu moderierte letztes Jahr aus dem Greenroom des nationalen Vorentschieds und sang 2009 als bislang letzte Künstlerin für Rumänien beim Junior Eurovision Song Contest.

Kommentare:

  1. Sollten wir den morgigen Tag schon mal mit Schrecken erwarten? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Feierlich wird es ganz sicher nicht :D
      Freuen wir uns heute lieber über Bulgarien, so lange wir noch können :)

      Löschen
  2. also ich glaube, dass es irgendwas sein wird was nicht so dramatisch sein wird...

    evtl ändern sie die anzahl der personen auf der bühne oder die führen ne "no boundries"-regelung ein um mehr länder für den ESC zu interessieren... aufjedenfall wird es etwas sein was geld in die kasse scheffeln wird und wir sitzen nur da vor unseren rechnern und regen uns für nichtigkeiten auf :D

    oder man verkündet uns morgen, dass der 2016er ESC der letzte sein wird xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sollte Letzteres eintreten, machen wir hier ne Hobby- und Gartenseite draus und tauschen fleißig Tipps aus, wie man den Balkonkasten winterfest macht und warum Düngestäbchen Quatsch sind... :)

      Löschen
    2. dann gibts ENDLICH qualitativ hochwertige posts auf diesem blog! GOTT SEI DANK!!

      xDDD kleiner scherz am rande ;)

      ja der Janni bleibt bei seinen rezepten und den songtipps und du kannst dich ja tiefer mit der Türkvisyon beschäftigen :D ich könnt beim gedanken schon losheulen x'DD

      Löschen
    3. Türkvizyon? Auf gar keinen Fall. Entweder ganz oder gar nicht. Stiefmütterchen und Rispentomaten heißt es dann <3

      Löschen
    4. ich übergeb dann mein konto an meine mutter xD ihr werdet spaß haben :D

      Löschen
  3. Irgendwas mit dem Voting wird das wohl zu tun haben, die verzichten auf die Spokepersons und wir hören keine Douze Points mehr. Dann kriegt der der Christer Björkmann oder wer uns das bei SVT eingebrockt hat, einen Tritt in den Arsch von mir gerade wegen der Punktevergabe schau ich das doch xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann das als Ultra-ESC-Fan nicht beurteilen, aber ich glaube, dass die meisten "normalen" Zuschauer vor allem wegen der Punktevergabe einschalten. Das wird sich also hoffentlich nicht ändern.

      Löschen
    2. Joa hoffentlich--- hoffe die verkünden irgendwas fürs nächste Jahr, die Big Five Regel wird abgeschafft oder die Jurystimmen zählen nur 25 % Prozent dieses Jahr hoffe es geht in diese Schiene :D

      Löschen
  4. Zur EBU:
    Wenn es wirklich das Voting betrifft, dann unterschreibe ich sofort jede Petition die dagegen ist ! xD

    Zu Island:
    Hoffentlich sind jetzt nicht die 3 Songs vom ersten Semi total zerstört wie letztes Jahr schon der Siegersong :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu Frankreich:
      Schade, wenn es wirklich jemand ist, der/die auf jeden Fall an einer Gitarre zu erkennen scheint, wird es wohl nicht Indila oder TAL sein :(

      Löschen