Freitag, 26. November 2010

EBU: Jon Ola Sand wird neuer Supervisor


Europa - Jon Ola Sand wird neuer Executive Supervisor des Eurovision Song Contest und wird in die Fußstapfen von Svante Stockselius treten, der zum Jahresende diese Position nach achtjähriger Führung abgibt. Seinen letzten offiziellen Auftritt hatte Stockselius vergangenes Wochenende beim Junior Eurovision Song Contest in Minsk.

Mehr als 40 Menschen aus über zehn Ländern haben sich für die freigewordene Stelle bei der EBU beworben, gewählt wurde Sand, der in Oslo als Executive Producer tätig war und bereits eine 15jährige Erfahrung in der Organisation und Durchführung von Großevents für die norwegischen Sender NRK und TV2 sowie unabhängige Unternehmen, mitbringt.

Zwischen 1998 und 2005 war Jon Ola Sand Leiter der norwegischen Song Contest-Delegation. Er selbst freute sich in einer kurzen Stellungnahme sehr auf seine neue Arbeit und die einzigartige Möglichkeit die sich ihm nun bietet. "Meine bisherige Erfahrung mit dem Contest wird es mir ermöglichen, dass ich alles im Griff habe, wenn ich den Job im Januar übernehme.", so Sand.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen