Samstag, 4. Februar 2017

Ungarn: Gigi Radics gewinnt letzte Vorrunde



Ungarn - In Ungarn hat man die letzte Vorrunde des diesjährigen Vorentscheids beendet. In Budapest schickten die Juroren Caramel, Zséda, Károly Frenreisz und Miklós Both sowie die Zuschauer zunächst fünf Kandidaten direkt in die Semifinals, Soulwave qualifizierten sich im Anschluss überraschend durch reines Televoting für die kommenden Shows, wenngleich sie bei den Juroren die schlechtesten Ergebnisse einfahren konnten.

Das Ergebnis der letzten Vorrunde in Ungarn:
Per Juryvoting für die nächste Runde qualifiziert:
01. - 043 - Gigi Radics - See it through
02. - 041 - Zävodi & Olivér Berkes - Háttérzaj
03. - 041 - Totova - Hosszú idők
04. - 041 - Joci Pápai - Origo
05. - 038 - The Couple - Vége van
Per Televoting für die nächste Runde qualifiziert:
06. - 034 - Soulwave - Kalandor
Ausgeschieden:
07. - 037 - Orsi Sapson - Hunyd le szemed
08. - 037 - Benjámin Pál - Father's eyes
09. - 036 - Enikő Muri - Jericho
10. - 034 - Kyra Fedor - Got to be a day

Am kommenden Wochenende finden in Ungarn gleich zwei Semifinals statt. Durch die Verzögerungen im Betriebsablauf aufgrund eines Busunfalls an dem ungarische Schüler beteiligt waren, änderte das ungarische Fernsehen kurzhand sein Programm, sodass die beiden Semis am Freitag, den 10. und Samstag, den 11. Februar stattfinden.

1 Kommentar:

  1. Soulwave hätten ruhig rausfliegen dürfen... aber Gigi als gewinnerin des abends? das lied hört sich nicht mal in der studio-version gut an :|

    AntwortenLöschen