Sonntag, 26. Februar 2017

Triānas Parks singen "Line" für Lettland!



Lettland - Agnese Rakovska, Edgars Vilums, Kristaps Ērglis und Artūrs Strautinš vertreten Lettland beim Eurovision Song Contest 2017 in Kiew. Das Quartett, das auf den Namen Triānas Parks hört und lustiges Schwarzlichtdekor auf der Bühne dabei hatte, probierte es bereits mehrere Male beim nationalen Vorentscheid und sicherte sich mit dem zeitgemäßen Beitrag "Line" heute den Sieg beim lettischen Publikum. 

Das Ergebnis der Supernova 2017:
01. - Triānas Parks - Line
XX. - MyRadiantU - All I know
XX. - Santa Daņeļeviča - Your breath
XX. - The Ludvig - I'm in love with you

2008 belegte die Gruppe beim Vorentscheid mit "Bye bye", 2009 mit "Call me any time you need a problem" und 2010 mit "Lullaby for my dreammate" den vierten Platz. 2011 zog sich die Band im laufenden Vorentscheid zurück, im Jahr darauf reichte es für Platz neun mit "Stars are my family". Nach all den gescheiterten Anläufen haben sie nunmehr ihr Ticket für die Eurovision gelöst und vertreten Lettland im ersten Semifinale von Kiew.


Triānas Parks - Line

Kommentare:

  1. Mir gefällt das sogar, eines der besseren Beiträge wie ich finde kann man sich häufiger anhören. Und ich sehe die Chancen nicht schlecht.

    AntwortenLöschen
  2. Ein wirklich guter Beitrag mit Wiedererkennungswert!!!!
    Da hat das Meckern die letzten Tage echt was gebracht ;-) Das Lied gefällt mir richtig gut! Ich sehe das Finale schon kommen!
    Nach diesem Beitrag freue ich mich auf einmal auf den ESC 2017, weil endlich mal ein Lied dabei ist, welches ich sogar auf mein Handy laden würde :-D

    AntwortenLöschen
  3. Sehr gute Entscheidung aus Lettland. Da kommen aus den letzten Tagen echt ein paar gute Beiträge zusammen :)

    AntwortenLöschen
  4. Insgesamt ein sehr gutes Paket für den ESC, was mir richtig gut gefällt. Nachdem am Samstag nur Müll gewählt wurde immerhin noch ein Hoffnungsschimmer.

    Die gesamten Endergebnisse: 2. My Radiant You 3. Santa 4. the Ludvig

    AntwortenLöschen
  5. Modern, uptempo und mit Wiedererkennungswert, was will man mehr?
    Den Balladensumpf scheinen wir tatsächlich überschritten zu haben.

    AntwortenLöschen
  6. Endlich mal keine Ballade :D ich finde das lied ist noch ein wenig ausbaufähig aber sonst ne ganz stabile Nummer

    AntwortenLöschen