Mittwoch, 8. Februar 2017

Deutschland: Probenvideos der fünf Kandidaten online



Deutschland - Morgen ist es soweit, in Köln findet unser Vorentscheid für den Eurovision Song Contest statt. Der NDR hat auf seiner Eurovisionsseite mittlerweile Auszüge von den Proben in TV-Qualität veröffentlicht, die einen ersten Eindruck auf die fünf Kandidaten ermöglichen. Zu hören sind neben den Coversongs auch die Arrangements der beiden Titel, die wir in Kiew hören könnten.

Die Kandidaten des Vorentscheids und ihre Coversongs:
01. - Axel Feige singt "You know my name" von Chris Cornell
02. - Felicia Lu Kürbiß singt "Dancing on my own" von Robyn
03. - Helene Nissen singt "Folsom prison blues" von Johnny Cash
04. - Levina singt "When we were young" von Adele
05. - Yosefin Buohler singt "Love on top" von Beyoncé

Nachdem alle Kandidaten ihre Coversongs vorgetragen haben, erreichen die drei Teilnehmer mit den meisten Stimmen die zweite Runde, in denen sie ihren ersten Vorentscheidungstitel singen werden. Zur Auswahl stehen "Perfect life" und "Wildfire". Inzwischen können auch alle Nutzer der Eurovision-App mit der Funktion "Eurovision Vibes" ihr Meinung kundtun und die Beiträge bewerten. 

Das Ergebnis des internationalen Stimmungsbildes soll Teil von "Unser Song 2017" werden, hierfür hat Conchita bereits einen Aufruf gestartet. Wer dabei wie abgestimmt hat, sollen die Jurymitglieder des deutschen Vorentscheids, Florian Silbereisen, Tim Bendzko und Lena im Verlauf der Show verkünden. "Unser Song 2017" findet morgen Abend ab 20:15 Uhr statt und wird im Ersten ausgestrahlt. Alle Details folgen morgen in einem separaten Posting.

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Hab mir mal so ein ersten Eindruck verschafft und für mich wäre Levina mit Wildfire die beste Wahl, auch mit den anderen Song könnte ich mich anfreunden finde sie am besten, aber anscheinend wünschen sich viele auch Axel ich aber nicht. Aber auch so glaube ich nicht wirklich an einer guten Platzierung in Kiev, schauen wir mal morgen wer es wird.

    AntwortenLöschen