Montag, 13. Februar 2017

Eurovision 2017: Reiseagentur publiziert Hotelliste



Ukraine - ...da musste es erst knallen und schon trudeln die organisatorischen Informationen rund um den Eurovision Song Contest im Stundentakt ein. Das ukrainische Staatsfernsehen berichtet, dass die offizielle Reiseagentur des Wettbewerbs, Pilot, eine Liste an Hotels publiziert hat, in denen die Delegationen der Eurovision heuer absteigen können.

Der Eingang des Hilton Hotels
in Kiew, eines der gebuchten
Hotels für die Delegationen
Dazu zählen die besten Adressen der Stadt, u.a. das Fairmont Grand Hotel, das Hilton Kyiv, das Hyatt Regency sowie das Interconti und das Opera Hotel. Alle zwölf genannten Hotels erfüllen das 5*-Kriterium, fünf weitere haben immerhin vier Sterne. Die Preise seien bezahlbar, heißt es vom Sender NTU. Rund die Hälfte der Delegationen habe laut Senderdirektor Paul Hrytsak entsprechende Reservierungsanfragen getätigt.

Das ukrainische Fernsehen, insbesondere dessen Führung, geriet heute Morgen in die Kritik, nachdem bekannt wurde, dass die wichtigsten Positionen im Core-Team der Organisation vakant geworden sind. In einem offenen Brief klagte das Komitee an, unter diesen Voraussetzungen nicht arbeiten zu können und der Wettbewerb durch die in den Weg gelegten Steine nicht zu stemmen sei. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen