Samstag, 25. Februar 2017

Schweden: Letzte Direktfinalisten gefunden!



Schweden - Für viele Fans des schwedischen Vorentscheids ging es schon mit einer Schrecksekunde los, als die rechts abgebildete Meldung auf dem Bildschirm aufploppte. Nach ein paar Minuten gab es aber ein Signal vom Sender SVT und eine ganz passable Show aus Skellefteå. Das Finale konnten Wiederholerin Wiktoria, deren Vorjahrestitel "Save me" jedoch stärker war und Jon Henrik Fjällgren & Aninia erreichen. 

Das Ergebnis der vierten Show in Skellefteå:
Für das Finale qualifiziert:
Wiktoria - As I lay me down
Jon Henrik Fjällgren feat. Aninia - En värld full av strider
Für die Andra Chansen qualifiziert:
Axel Schylström - När ingen ser
Loreen - Statements
Ausgeschieden: 
05. - Alice Svensson - Running with lions
06. - Les Gordons - Bound to fall
07. - Sara Varga & Juha Mulari - Du får inte ändra på mig

Loreen als Eurovisionssiegerin muss sich zunächst noch durch die Andra Chansen-Runde in der kommenden Woche schlagen. Sie trifft in der Saab Arena von Linköping auf Boris René, De Vet Du, Dismissed, Lisa Ajax, Anton Hagman, FO&O sowie ihren heutigen Kontrahenten Axel Schylström. In der Andra Chansen-Runde kommenden Samstag werden die letzten beiden vier Finaltickets unter die Leute gebracht.

Kommentare:

  1. Loreen nur Andra Chansen, der Song war wirklich anstregend zu hören meiner Meinung nach,obwohl die Inszenierung klasse war.
    Freu mich auch wenn Save Me stärker war letztes Jahr von Wiktoria verdient im Finale.
    Kleines Fazit nach den 4. Vorrunden leider ein schwaches Melodifestivalen, das wird dieses Jahr einfach nicht mein ESC.

    AntwortenLöschen
  2. Nils es gibt vier weitere Finaltickets für das Finale zu vergeben, eigentlich bin ich keiner der ein auf Besserwisser macht aber bei dem Mello xD

    AntwortenLöschen
  3. Ich fand Loreens Auftritt echt cool! Extravagant!! Einzigartig! Mit nem Hauch von WOW! Der Song hingegen ist für die Tonne ^^
    Wiktoria hat halt nen gängigeren Song, Mainstream halt. Fand ich jetzt auch nicht sooooo gut. Passt...
    Jon Henrik Fjällgren feat. Aninia fand ich hingegen extravagant UND mit nem Lied, was im Ohr bleibt! Über die freue ich mich in der Vorrunde am Meisten :-)

    AntwortenLöschen
  4. Und wer ist der Favorit bei den Buchmachern Nano ich hoffe nicht so toll ist das Lied gar nicht, das wäre so wie letztes Jahr Frans xD

    AntwortenLöschen
  5. Alles richtig gemacht Schweden! Jonas Henrik feat. Aninia und Wiktoria waren meine klären Favoriten. Loreens Performance war genial, gucke ich mir gerne noch mal an, aber ohne Ton :D
    Als einziges hätte ich Alice statt Loreen in die Andra Chansen gewählt, aber das Loreen nicht direkt ins Finale kommt hat mich echt überrascht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und DAS genau schätze ich bei den Schweden: Lieber wählt mal jemanden ins Finale, der nen guten Song hat, statt ne ESC-Gewinnerin mit mieserablem Lied! :-)

      Löschen
  6. Ich bin mit dem ergebnis nicht überrascht :D

    Wiktorias lied flasht mich nicht aber der hype macht die musik und Jon Henrik hätte bereits 2015 gewinnen müssen...

    Bei der AC habe ich Loreen eher gesehen. Statements ist für den 0815-hörer, der spaß beim Mello haben will sehr schwere kost. Und das sage ich als ihr größter Power Bottom Fan :D
    Loreen hat aber selbst gesagt, dass es ihr nicht um den sieg geht sondern einfach nur darum durch ihren Ruhm Aufmerksamkeit für die Missstände der heutigen zeit zu machen... hat sie erreicht würd ich sagen :D zum ESC wird aber trotzdem jemand anderes fahren
    Weiter im Programm: anstatt Axel hätte ich Alice weitergelassen <3 ihr lied finde ich in diesem jahrgang am besten <3

    AntwortenLöschen