Samstag, 11. Februar 2017

Ungarn: Finale in Ungarn komplett



Ungarn - Das ungarische Finale ist komplett, die letzten Finalisten wurden soeben im zweiten Halbfinale von "A Dal" ausgewählt. Drei von ihnen überzeugten die Juroren, insbesondere Gabi Tóth, die als Siegerin aus der Show hervorging. Im abschließenden Televoting konnte sich András Kállay-Saunders mit seiner Band durchsetzen, nachdem er auch schon in der Juryabstimmung den vierten Platz belegte.

Das Ergebnis des zweiten Semifinals in Ungarn:
Per Juryvoting für das Finale qualifiziert:
01. - 044 - Gabi Tóth - Hosszú idők
02. - 043 - Zävodi & Olivér Berkes - Háttérzaj
03. - 043 - Leander Kills - Élet
Per Televoting für das Finale qualifiziert:
04. - 042 - Kállay Saunders Band - 17
Ausgeschieden:
05. - 038 - Roma Soul - Nyitva a ház
06. - 038 - Peet Project - Kill your monster
07. - 037 - Ádám Szabó - Together
08. - 037 - Mrs. Columbo - Frozen king
09. - 033 - Benji - Karcok

Als Pausenfüller hatte das ungarische Fernsehen Szilvia Péter Szabó, Leadsängerin der inzwischen aufgelösten Band Nox eingekauft. Am nächsten Samstag geht es in Ungarn nun um die Wurst. Acht Kandidaten sind im Rennen, neben den heute qualifizierten Interpreten haben es gestern Abend Gigi Radics, Joci Pápai, Gina Kanizsa und Soulwave geschafft. Alle Einzelheiten zum Finale von "A Dal" folgen im Laufe der nächsten Woche.

Kommentare:

  1. die einzige die mir hier gefällt ist Gabi Tóth und das wars dann auch :D ich hoffe sie gewinnt auch A Dal weil mir Soulwave kann ich 0 anfangen... das wäre sowas wie damals mit Boggie (Instant letzter Platz :D)

    AntwortenLöschen
  2. Schade um Ádám, aber wenigstens ist Totova mit Ihrem interessanten Lied weiter.

    AntwortenLöschen