Montag, 20. Februar 2017

Portugal: Vier qualifizieren sich im Festival da Canção



Portugal - Bem, bom dia, senhoras e senhores, es gibt noch ein Ergebnis von gestern Abend nachzutragen. In Portugal fand das erste von zwei Semifinals des Festival da Canção des Senders RTP in Lissabon statt. Sónia Araújo und José Carlos Malato moderierten acht Kandidaten an, von denen die Hälfte per Jury- und Televoting ins Finale einzog.

Das Ergebnis des ersten Semifinals (Jury- und Televoting):
Für das Finale qualifiziert:
01. - 022 (10+12) - Viva la Diva - Nova glória
02. - 020 (12+08) - Salvador Sobral - Amar pelos dois
03. - 017 (07+10) - Fernando Daniel - Poema a dois
04. - 012 (08+04) - Deolinda Kinzimba - O que eu vi nos meus sonhos
Ausgeschieden:
05. - 011 (06+05) - Golden Slumbers - Para perto
06. - 011 (04+07) - Lisa Garden - Without you
07. - 009 (03+06) - Rui Drumond - O teu melhor
08. - 008 (05+03) - Márcia - Agora

Am nächsten Sonntag, den 26. Februar findet das zweite Semifinale des Festival da Canção statt. Erneut stellen sich acht Kandidaten dem Urteil der Zuschauer und der RTP-Juroren. Der Vorentscheid wurde in diesem Jahr neu konzipiert, unter anderem fiel die traditionelle Sprachenregelung weg. Der einzige nicht portugiesischsprachige Song des gestrigen Abends flog allerdings bereits raus.

Kommentare:

  1. Schön das es 4 Balladen ins Finale schaffen und die einzige nicht Ballade es nur auf Platz 6. schafft

    AntwortenLöschen
  2. Scheint sich nichts verändert/verbessert zu haben beim FdC

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiß auch nicht was die bei RTP 1 Jahr lang gemacht haben, für mich hat sich nichts geändert, immer noch total langweilige Songs, das einzige was etwas anderes war "Without You" und das fliegt natürlich direkt raus.
    Da waren die Songs von 2014 & 2015 beim ESC besser als das was bisher dran kam :(

    AntwortenLöschen