Freitag, 3. Februar 2017

News-Splitter (549)



Irland - Der irische Sender RTÉ hat rund 330 Songs für den intern ausgewählten Kandidaten Brendan Murray erhalten, davon sind drei in die engere Auswahl gerückt. Dies bestätigte der Sender in Dublin gestern Abend. Brendan Murray wurde von Mentor Louis Walsh ausgewählt, Irland beim Eurovision Song Contest in Kiew zu vertreten. Wann genau der Song, der das Rennen macht, der Öffentlichkeit präsentiert wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Niederlande - Die intern ausgewählte Damenkombo O'G3NE, die für die Niederlande in Kiew an den Start gehen werden, erhalten die Unterstützung von ihrem Vater. Die drei Schwestern Lisa, Amy und Shelley werden in Kiew einen Titel singen, den ihr Vater eigens für den Wettbewerb komponiert hat. Hier erfolgt die Songpräsentation Anfang März, wie der Sender TROS mitteilen ließ. Die Niederlande starten am 11. Mai im zweiten Halbfinale von Kiew.

Rumänien - In Rumänien hat unterdessen die Sängerin Lora ihre Teilnahme an der Selecția Națională 2017 abgesagt. Die 34jährige, die durch die Gruppe Wasabi bekannt wurde, versuchte sich bereits 2007 und 2009 am nationalen Vorentscheid und zog aus unbekannten Gründen ihre diesjährige Teilnahme zurück. Insgesamt wurden 72 Interpreten zum Vorsingen vor den Juroren, darunter Luminita Anghel, eingeladen. Auch Rumänien tritt im zweiten Halbfinale von Kiew an.

Deutschland - Einen TV-Tipp für morgen Abend habe ich auch noch. Wer nicht die erste Vorrunde in der Ukraine bzw. des Melodifestivalens in Schweden verfolgen möchte, kann in der ARD "Spiel für dein Land", einer der mittlerweile rar gewordenen Eurovisionsproduktionen anschauen. Es ist die mittlerweile sechste Show des Quizklassikers, der von Jörg Pilawa moderiert wird und in dem Österreich alles daran setzt, seinen Titel erneut zu verteidigen.

Programmtipp:
Sa., 4. Februar 2017 - 20:15 Uhr
Spiel für dein Land
Quizshow, Moderation: Jörg Pilawa
Kandidaten: u.a. Bernhard Hoëcker, Francis Fulton-Smith, Harald Krassnitzer

Kommentare:

  1. @Irland
    330 Einsendungen... 3 sind in der engeren Auswahl... am Ende sucht man sich den größten 3-minütigen Scheiß aus! :D
    Man kennt doch die Iren!

    AntwortenLöschen
  2. Man könnte aber auch den schweizer ve gucken? Schade, das auf einer deutschsprachigen seite das gleichsprachige nachbarland nicht mal erwähnt wird. Soviel zum (im osten berüchtigten ) nachbarschaftsvoting.

    AntwortenLöschen
  3. Auch der wird seinen eigenen Beitrag bekommen. Nur eben am 05. Februar wo er auch stattfinden und nicht heute...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, der überschneidet sich ja auch nicht mit dem TV-Tipp um den es hier eigentlich geht.

      Löschen
  4. Ja sorry, das ist ja komischerweise am sonntag

    AntwortenLöschen