Sonntag, 26. Februar 2017

Österreich: Nathan Trent singt "Running on air"



Österreich - Der österreichische Song Contest-Beitrag hört auf den Namen "Running on air". Der "Standard" ließ den Titel in einem Artikel über die Organisationsprobleme in Kiew durchblicken. Weitere Einzelheiten über den Stil des Songs sind noch nicht bekannt, er wird allerdings schon am Dienstag, den 28. Februar im Ö3-Wecker erstmals vorgestellt.

Gesungen wird der Titel von Nathan Trent, der Mitte Dezember vom ORF intern nominiert wurde, um Österreich im zweiten Semifinale am 11. Mai zu vertreten. Auch das Plattencover ist bereits online ersichtlich. Kurz bevor er für Österreich verpflichtet wurde, tauchte sein Name auch in der Line Up des deutschen Vorentscheids "Unser Song 2017" auf, als er einer der 33 Kandidaten in der engeren Auswahl für die Show war. 

Nathan Trent stammt aus Innsbruck und sammelte erste Bühnenerfahrungen beim österreichischen Kiddy Contest 2003. 2011 nahm er als Mitglied der Gruppe Boy II Hot an der deutschen Version von "X Factor" teil und wurde Elfter. Österreich nimmt seit 1957 am Eurovision Song Contest mit gelegentlichen Schmollpausen teil. Den letzten Sieg fuhr Conchita Wurst 2014 in Kopenhagen mit "Rise like a phoenix" ein, zuletzt wurde Zoë Straub 13. in Stockholm.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen