Sonntag, 12. Februar 2017

Österreich: Tom Neuwirth plant "Tod" von Conchita Wurst



Österreich - Ihr Auftritt beim deutschen Vorentscheid am Donnerstag war vermutlich einer ihrer letzten im divenhaften Outfit. "Ich brauche sie nicht mehr.", wird Tom Neuwirth in der Welt zitiert. Er möchte eine neue Figur erschaffen und erklärt: "Ich muss sie töten.", kündigt er an und entledigt sich damit seiner Kunstfigur, mit der er 2014 den Eurovision Song Contest gewann.

Zuvor wird Conchita Wurst jedoch noch ein neues Album herausbringen. Nun macht sich Tom Neuwirth, der als Teil der Formation jetzt anders! und Starmania-Teilnehmer in Österreich bekannt wurde, werde sich nun darum bemühen, einen Ersatz zu schaffen: "Ich suche das, was ich richtig gut kann. Ich kann von allem ein bisschen, das ist mein Problem.", sagte er im Interview.

In der Rolle als Conchita Wurst nahm Tom Neuwirth 2012 erstmals am österreichischen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest teil und belegte hinter den Trackshittaz den zweiten Platz. 2014 wurde er intern vom ORF nominiert und konnte den Eurovision Song Contest in Kopenhagen mit "Rise like a phoenix" gewinnen. Zuletzt haben wir Conchita als Teil der Promi-Gesangsshow "It takes 2" auf RTL erlebt.

1 Kommentar:

  1. ...zeitgleich könnte das auch SEIN Tod sein!
    Ich finde er sollte wie gewohnt weitermachen, nur sich als Conchita langsam weiterentwickeln und verändern. Weil wenn man ihn jetzt betrachtet, ist er ja auch nicht mehr das, womit er damals gestartet hat, sondern hat sich mehr in die männliche Schiene leiten lassen.

    AntwortenLöschen