Freitag, 20. Juli 2012

Tschechien: Letztes Wort noch nicht gesprochen


Tschechien - Dann müssen wir die Nachricht heute noch einmal anders formulieren: das tschechische Fernsehen Česke Televíze wird voraussichtlich nicht am Eurovision Song Contest 2013 in Malmö teilnehmen. Nachdem wir am Mittwoch über die Absage des tschechischen Fernsehens geschrieben haben, heißt es nun von internen Quellen der Seite ESCdaily.com, dass noch keine Entscheidung getroffen wurde.

Zwar ist ein Comeback der Tschechischen Republik nach wie vor unwahrscheinlich, dennoch erklärt die Website, dass die Entscheidung über die Teilnahme vom Creative Team des Senders ČT abhängt und diese nur Informationen zu den Projekten der nächsten beiden Monate geben könne. Über eine Teilnahme bzw. Absage werde man in den kommenden Monaten beraten, heißt es weiter.

Gerade bei Tschechien, dem erfolglostesten Song Contest-Teilnehmer überhaupt, sollte man jedoch nicht allzu positiv denken. Zwischen 2007 und 2009 hat man dreimal im Halbfinale teilgenommen, das beste Ergebnis war der vorletzte Platz mit Tereza Kerndlová im Jahr 2008. Sobald wir nähere Informationen aus Prag erhalten, werden wir natürlich darüber berichten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen