Donnerstag, 19. November 2015

Deutschland: Xavier Naidoo singt für uns in Stockholm!



Deutschland - "Zeitnahe" Informationen hat uns der NDR versprochen. Heute Nacht meldete der NDR, dass Xavier Naidoo in Stockholm für uns singen wird. Der Mannheimer wurde intern ausgewählt, sein Song für die Eurovision soll aber durch einen Vorentscheid ermittelt werden.

Meine Freude hält sich irgendwie im Grenzen, ein Freund seiner Musik war ich noch nie aber immerhin wird der Sänger möglicherweise ein breiteres Publikum anlocken. Und die Chance auf einen deutschsprachigen Beitrag dürfte auch immens gestiegen sein. Das waren dann aber auch die Vorteile, die ich in seiner Nominierung sehe.

"Ich hab richtig Lust auf den ESC! Dieser völkerverbindende Wettbewerb ist für mich etwas ganz Besonderes: Und klar, ich trete an, um das Ding nach Hause zu holen.", wird Naidoo vom NDR zitiert. Weiterhin heißt es, dass einige der renommiertesten Komponisten und Autoren angefragt wurden, um ein Lied für den Vorentscheid zu schreiben.

"Unser Song für Xavier", so der Titel der Show soll am Donnerstag, den 18. Februar im Ersten gezeigt werden. Insgesamt stellt Xavier dann sechs Beiträge zur Auswahl. Wer die Moderation der Show übernehmen wird ist derzeit noch nicht bekannt. Wir sind gespannt auf den deutschen Beitrag, auch wenn sich meine Euphorie in diesem Jahr mal wieder in Grenzen hält. Aber meckern sollte man bekanntlich erst, wenn man den Song kennt.

Xavier ist beim Eurovision Song Contest aus deutscher Sicht kein Unbekannter. 2010 erhielt er einen Echo und war im gleichen Jahr als Juror bei "Unser Star für Oslo" dabei, 2013 versuchten seine Söhne Mannheims das Ticket für den Song Contest in Malmö zu lösen. Gemeinsam mit Kool Savas gewann er zudem 2012 den Bundesvision Song Contest und war auch als Coach bei "The Voice of Germany" dabei.

Kommentare:

  1. hat das was zu bedeuten, dass ich die neuigkeiten über eine online-petition gegen die entscheidung des NDR erfahren hab? x'D

    ich seh das genau so wie Nils... geflasht bin ich jetzt net so bis überhaupt nicht und ich warte erstmal ab bis ich die lieder gehört hab^^

    AntwortenLöschen
  2. Geht mir auch so. Den Sieg beim BuViSoCo fand ich überhaupt nicht gerechtfertigt. Hoffe, die lassen sich für die Songs was einfallen :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin eher enttäuscht, das es keinen richtigen Vorentscheid mit mehreren Interpreten gibt. Aber was soll man machen. :(

    AntwortenLöschen
  4. Stimme euch allen zu. Bin kein großer Fan von seiner Musik. Aber wenns das richtige Lied gibt bin ich für einen Meinungswechsel offen.
    Immerhin dürden wir über das Lied entscheiden, auch wenn ich einen richtigen Vorentscheid Befürwortet hätte.

    AntwortenLöschen
  5. Ach du meine Güte...zeigt nur die Hilflosigkeit vom NDR naja aber das schöne ist ja, dass es schlimmer als in Wien nicht mehr werden kann :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ein zweites Mal in Folge 0 Punkte finde ich schlimmer als einmal. xD

      Löschen
    2. mich stört das nicht so...entweder wir erreichen die Top Ten... wird wohl auch nächstes Jahr nichts oder wir werden Letzter mit Null Punkten... Platz 25 oder so mit 5 Punkten fühlt sich auch nicht gerade besser an...bei null Punkten erinnert man sich noch an dich wenn auch nicht positiv xD

      Löschen
  6. Glasperlenspiel wär cool gewesen aber ich hab wohl zu viel gehofft.
    Seine Musik ist ganz okay aber seine Äußerungen gefallen mir nicht so sehr...

    AntwortenLöschen