Dienstag, 24. Oktober 2017

News-Splitter (590)



Portugal - Kommende Woche trifft sich die Reference Group des Eurovision Song Contests in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon. Es darf davon ausgegangen werden, dass wir dann weitere Einzelheiten zum Wettbewerb im kommenden Jahr erhalten, auf der Agenda stehen u.a. Themen wie der Slogan des Wettbewerbs und das Artwork, die Ticketverkäufe und unter umständen auch die Bekanntgabe der offiziellen Teilnehmerliste, weiterhin fehlen die Bestätigungen aus Moldawien und Mazedonien, RTP bestätigte jedoch 43 Nationen für 2018.

Griechenland - Wie ESCtoday.com berichtet, rückt die Bewerbungsfrist für den nationalen Vorentscheid näher. Heute präsentierte der Sender ERT die Liste der zehn Plattenfirmen, die Künstler für das kommende Jahr bereitgestellt haben, bzw. nominieren können. Der Sender rechnet mit zwölf bis 15 Bewerbungen für das kommende Jahr, eine Jury wird im Anschluss an die Deadline alle Bewerber sichten und voraussichtlich neun für einen nationalen Vorentscheid auswählen. Nähere Einzelheiten dürften ab Freitag folgen.

Dänemark - Am Donnerstag gehen die Tickets für den Dansk Melodi Grand Prix in den freien Verkauf. Die Preisspanne liegt hierbei zwischen 215 und 465 Kronen. Zehn Kandidaten werden bei der Finalshow im Gigantium in Aalborg dabei sein. DR-Unterhaltungschef Jan Langermand Lundme erklärte: "Dieses Jahr haben wir ein extrem starkes Teilnehmerfeld und das macht es für uns sehr schwer, zehn Songs auszuwählen." Er sei begeistert vom Talent der Songwriter. Bleibt zu hoffen, dass er es schafft, ein breit gefächertes, starkes Portfolio auszuwählen, in den vergangenen Jahren war dies eher weniger der Fall.

Südafrika/Großbritannien - Bekanntermaßen nimmt Slavko Kalezić an der aktuellen Staffel von X Factor UK teil und hat die ersten Runden bereits erfolgreich überstanden. Beim Vorsingen im sogenannten "Judge's House" von Nicole Scherzinger in Südafrika schied der montenegrinische Song Contest-Teilnehmer zunächst aus, hat jedoch noch die Chance per Wildcard in die Liveshows einzuziehen. Das Voting zwischen Slavko, der mit "Space" im Halbfinale von Kiew ausschied und seiner Kontrahentin Berget Lewis ist bereits beendet, das Ergebnis folgt in der nächsten Show am Samstag.

Slavkos bisher letzter Auftritt: "On the floor"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen