Donnerstag, 24. August 2017

Australien: SBS wird erneut für Eurovision eingeladen



Australien - Dass es keine einmalige Sache war haben wir bereits 2016 in Stockholm erfahren, die EBU hat das australische Fernsehen seit der Jubiläumsausgabe in Wien alljährlich für den Eurovision Song Contest eingeladen. So auch im nächsten Jahr. ESCtoday.com meldet, dass EBU und RTP das australische Fernsehen auch 2018 wieder an Bord begrüßen.

Eurovision, die Festspiele
der Lee Lin Chin
Damit dürfte der Weg für den ersten nationalen Vorentscheid in Australien frei sein. SBS kündigte bereits vor Wochen an, nach Möglichkeit eine Vorauswahl organisieren zu wollen. Endgültige Pläne aus Sydney sind noch nicht bekannt, man darf allerdings davon ausgehen, dass der engagierte australische Sender alle Hebel in Bewegung setzen wird.

Für Australien ist Lissabon die vierte Station in seiner Eurovisionsgeschichte. Während Guy Sebastian und Dami Im jeweils die Top Five erreichten, rutschte Isaiah Firebrace in diesem Jahr nur dank der Juroren ins Finale von Kiew. Als Kommentatoren setzt SBS erneut Myf Warhurst und Joel Creasey ein. Sobald nähere Einzelheiten zur australischen Teilnahme 2018 vorliegen, werden wir natürlich darüber berichten. 

Kommentare:

  1. Nicht schon wieder ein viel zu überbewerteter medium-guter Beitrag. -_-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 2016 war ihr ybeitrag meiner Meinung nach sogar unterdurchschnittlich. Ich mochte nur Tonight Again

      Löschen