Samstag, 28. Januar 2017

Heute: Uuden Musikiin Kilpailu 2017 in Finnland



Finnland - Um 20 Uhr unserer Zeit heißt es in der Espoo Metro Areena "Licht aus, Spot an". Der finnische Sender YLE überträgt dann das Finale des Vorentscheids "Uuden Musikiin Kilpailu" mit zehn Kandidaten über die per Jury- und Televoting entschieden wird. Hierzu hat YLE zehn internationale Juryteams von Lettland bis Israel eingeladen, die die Songs mitbewerten dürfen.

Die Teilnehmer von "Uuden Musikiin Kilpailu":
01. - Emma - Circle of light
02. - Alva - Arrows
03. - Günther & D'Sanz - Love yourself
04. - Anni Saikku - Reach out for the sun
05. - Knucklebone Oscar & The Shangri-La Rubies - Caveman
06. - Norma John - Blackbird
07. - Laura Yrjölä - Helppo elämä
08. - Club La Persé - My little world
09. - Zühlke - Perfect villain
10. - My First Band - Paradise

Livestream: In diesem Jahr gab es keine vorangeschalteten Shows in Finnland, in denen das Teilnehmerfeld dezimiert wurde. Der Umbau des nationalen Vorentscheids ist wohl auch den Ergebnissen der letzten Jahre beim Song Contest geschuldet. Vor der eigentlichen Show wird es noch einen Preview geben. Die Show selbst beginnt um 20:00 Uhr (MEZ, 21:00 Uhr Ortszeit), der Sieger wird ab ca. 22:15 Uhr (MEZ) feststehen. YLE bietet, auch für internationale Zuschauer, hier einen Livestream an.

Kommentare:

  1. Habe mir schonmal alle Songs der Show angehört.

    Ist dieser Mal ziemlich abwechslungsreich. Aber ist auch das erste Mal, dass keine Metal bzw. Hardrocknummer dabei ist. Das rockigste ist "Caveman" von Knucklebone Oscar & Shangri-la Rubies.
    Dafür ist in diesem Jahr mit "Perfect villian" eine R'n'B-Nummer dabei.
    Ansonsten nimmt sogar Günther aus Schweden teil. Zwar nicht mit seinen "Sunshine girls", sondern mit D'Sanz, aber der Text von "Love yourself" ist genauso zweideutig, wie man es von ihm kennt.

    Auch wenn der UMK etwas umgebaut wurde, so fehlen meiner Meinung nach dennoch die richtigen Hammersongs.

    Wenn ich entscheiden dürfte, wer für Finnland 2017 nach Kiew fährt, würde ich mich von der musikalischen Seite (aus den bekannten Gründen, gibt es ja noch keine Ausschnitte der Bühnenshows) für Alva's "Arrows" entscheiden. Alternativ vielleicht noch Emma mit "Circle of light".

    Mal schauen, wie es die Finninnen und Finnen und ihre eingeladenen Jurys sehen.

    AntwortenLöschen
  2. Emma ist bei den ESC-Fans offensichtlich sehr beliebt, aber ich fürchte, dass die Fans sehr enttäuscht sein werden. Finnland hat auf jeden Fall einige starke Songs dabei, zu denen (tötet mich nicht) meiner Meinung nach auch Love Yourself gehört. My First band scheint eine relativ große Fanbase zu haben, weshalb ich glaube, dass sie gute Chancen haben.

    AntwortenLöschen
  3. Der erste vorentscheid auf den ich mich richtig freue.
    Persönlich wünsche ich mir Anni, Zühlke, Alva oder Emma. Mit Norma John und Lauri könnte ich auch leben. Den Rest darf im Mai gerne in Helsinki bleiben.
    Bin gespannt wer gewählt wird, in jedem anderen Land wäre ich mir sicher, dass es Emma wird, aber die Finnen haben uns ja schon oft überrascht :D

    AntwortenLöschen
  4. Emma ist klar meine Favoritin und hätte wahrscheinlich auch die besten Chancen in Kiew. Zühlke und Alva fände ich auch super. Der Rest ist nicht meins.
    Habe aber auch die Befürchtung, dass Emma es nicht werden könnte.

    AntwortenLöschen
  5. Die letzten beiden Jahre haben die Finnen ja nur Mist zum ESC geschickt, obwohl es tolle Alternativen gab. In diesem Jahr fehlen die aber...

    AntwortenLöschen
  6. Bei Liebling ist Blackbird. Ich bin dieses Jahr total begeistert. 5 Songs gefallen mir richtig gut. Lauri wäre auch toll, weil dann wäre es noch ein Lied mehr in Landessprache. Zühlke und Alva sind auch top und Günter ist einfach der Knüller, auch wenn mit den Sunshine Girl es mehr rockt.

    Bestrafung ist Caveman

    AntwortenLöschen