Samstag, 17. September 2016

Eurovision 2017: Exhibition Centre erfüllt Voraussetzungen



Ukraine - Bei einem Treffen zwischen Delegierten der Europäischen Rundfunkunion und dem ukrainischen Fernsehen NTU wurde die ausgewählte Halle noch einmal als tauglich befunden. Das International Exhibition Centre erfülle alle Voraussetzungen, bietet die notwendigen Presseräume, Toiletten, ist klimatisiert und ermöglicht es großen TV-Wagen und Transportern vor der Halle zu parken.

Je nach Verbauung von Kamera-, Kabel- und Soundanlagen, dass zwischen zehn- und elftausend Zuschauer in der Halle mit dabei sein können. Rund 2.000 davon sollen im vorderen Bereich vor der Bühne Stehplätze erhalten, erfahrungsgemäß die Fanblöcke der jeweiligen Landesverbände OGAE. Zudem plant das Tourismusmanagement der Stadt Kiew weitreichende Investitionen.

Anton Taranenko vom Tourismusverband erklärte, es wird eine Menge Geld in die Hand genommen, die Stadt für Touristen attraktiver zu gestalten und den Aufenthalt für jeden Besucher so angenehm wie möglich zu gestalten. Zudem plane er Gespräche mit den Hotels in Kiew, die Preise während der Eurovisionsperiode nicht um mehr als 10-15% zu erhöhen. Er rechnet mit rund 40.000 zusätzlichen Besuchern in der Stadt während der Eurovisionswochen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen