Sonntag, 15. Februar 2015

Serbien: Bojana Stamenov gewinnt Vorentscheid!


Serbien - Der serbische Beitrag für den Eurovision Song Contest 2015 heißt "Ceo svet je moj" und wird gesungen von Bojana Stamenov. Entschieden wurde in Serbien jeweils zur Hälfte per Tele- und Juryvoting. In der Jury saßen Komponist und Dirigent Ivan Ilić, Beoton-Produzent Goran Stankov und Nevene Božović, die schon als Mitglied des Damentrios Moje 3 beim Song Contest dabei war.
 
Das Ergebnis des serbischen Vorentscheids (Jury- und Televoting):
01. - 006 (003+003) - Bojana Stamenov - Ceo svet je moj
02. - 004 (001+002) - Aleksa Jelić - Vodi me
02. - 004 (002+001) - Danica Krstić - Suze za kraj
 
Bojana Stamenov wurde 2012 durch die serbische Version des Supertalents bekannt. Ihr Wettbewerbstitel für Wien trägt den Namen "Ceo svet je moj" sprich "Die ganze Welt gehört mir" und stammt, wie auch die beiden anderen Vorentscheidungstitel von Vladimir Graić. Mit diesem Lied kehrt Serbien nach einjähriger Pause zum Song Contest zurück und hat sich direkt in mein Herz gesungen.
 
Der serbische Vorentscheid wurde im kleinen aber niedlichen Rahmen gehalten, bot aber auch musikalische Gastinterpreten wie beispielsweise Andrea Demirović, die ihren Song "Odlazim" zum Besten gab. Insgesamt war es ein sehr stimmiger Vorentscheid. Serbien nimmt am ersten Song Contest-Semifinale am 19. Mai in Wien teil.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen