Dienstag, 24. Februar 2015

Österreich: ÖBB bietet Kombitickets an


Österreich - Die ÖBB ist auf den Zug des Eurovision Song Contests aufgesprungen, bzw. hat zwei ihrer Loks anlässlich des Wettbewerbs im Mai getauft. Die Loktaufe erfolgte am Montag im öffentlichen Rahmen am neuen Wiener Hauptbahnhof um 10 Uhr auf Bahnsteig 4. Wie es in einer offiziellen Pressemeldung heißt, bringen die Loks "den Geist der Veranstaltung auf die Schienen".
 
Speziell für den Eurovision Song Contest bietet die ÖBB zudem spezielle Kombitickets für Fans an. Die Tickets sind an Festpreise gebunden und enthalten teilweise sogar einen Eintritt in die sogenannten Familienshows des Eurovision Song Contests, sprich z.B. die Generalprobe um 13 Uhr am 23. Mai. An- und Abreise 2. Klasse inklusive Eintrittskarte werden mit der Vorteilscard der ÖBB ab 66 Euro angeboten. Für den internationalen Bahnverkehr bestehen solche Angebote jedoch nicht. Weitere Informationen zum Angebot der ÖBB gibt es hier.
 
"Die ÖBB freuen sich diesen Event durch eine nachhaltige Partnerschaft mit ihrem Know-How als Mobilitätsdienstleister zu unterstützen.", hieß es zudem auf der entsprechenden Internetseite. Das Unternehmen wirbt zudem, zumindest im Großbereich Wien mit auffälligen Plakaten in seinen Bahnhofsgebäuden für den Eurovision Song Contest. Nach und nach wird die ganze Stadt für die Eurovision zugeklebt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen