Dienstag, 3. Februar 2015

Eurovision 2015: Postkartendreh beginnt in San Marino


Österreich - Der österreichische Rundfunk ORF hat sein erstes Kamerateam auf den Weg geschickt, um die Postkarten vor den Beiträgen beim Eurovision Song Contest abzudrehen. Das genaue Konzept der Einspielfilmchen ist nicht bekannt, offenbar werden die Interpreten aber wieder mit eingebunden.

Der erste Ausflug des ORF führt das Kamerateam nach San Marino. Dort wurde das Team von der sanmarinesischen Delegation in Empfang genommen. Hier sind nun Filmaufnahmen mit Michele Perniola, dem Junior Eurovision Song Contest-Teilnehmer und Punktesprecher von 2014 und Anita Simoncini geplant.

In den kommenden Wochen werden die Videoarbeiten in den übrigen 38 Nationen folgen. Österreich setzt somit scheinbar auf die Vorstellung der einzelnen Länder und Kandidaten als auf eine selbstinszenierende Tourismuswerbung, wie sie in der Vergangenheit u.a. von Aserbaidschan oder der Türkei umgesetzt wurde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen