Montag, 2. Februar 2015

Eurovision 2015: Mit dem Bus durch Österreich


Österreich - Bis zum 31. Januar oder Jänner, wie der Österreicher sagt, hatten arbeitswillige Volunteers die Möglichkeit sich beim ORF zu bewerben. Von heute an startet der ORF nun mit einem speziellen Song Contest-Bus eine 14tägige Tour um die Kandidaten kennenzulernen und fährt damit durch alle Bundesländer. Auftakt war heute in St. Pölten.

Insgesamt haben sich 1.460 Menschen als Volunteers beworben und decken eine Altersspanne von 18 bis 75 Jahren sowie sämtliche Bundesländer und 41 inner- und außereuropäische Nationen ab. Rund 70 Bewerber waren bereits in St. Pölten die Chance, sich dem ORF vorzustellen. Weitere Stationen des Busses sind Linz, Salzburg, Innsbruck, Dornbirn, Eisenstadt, Graz, Klagenfurt und Wien.

Neben dem mehrfach angesprochenen Bewerber aus Nepal gibt es auch Interesse aus den USA, Polen, Russland, Schweden, Bosnien bis hin zu Albanien und den baltischen Staaten. Laut ORF seien neben Deutsch und Englisch rund 50 weitere Sprachen und die Gebärdensprache abgedeckt. Wer sich am Ende Volunteer nennen darf soll abschließend im März geklärt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen