Freitag, 6. Februar 2015

Eurovision 2015: Ein spannendes Wochenende voraus


Europa - An diesem Wochenende wird der Eurovision Song Contest nicht zu kurz kommen, gleich sieben Shows über ganz Europa verteilt, finden statt. Den Auftakt machen morgen Abend der Dansk Melodi Grand Prix, die erste Show von Uuden Musikiin Kilpailu in Finnland und die erste Melodifestivalen-Vorrunde in Schweden.

Zudem finden morgen Abend in Ungarn die dritte und letzte Vorrunde von "A Dal", das erste Halbfinale des estnischen Eesti Laul und die zweite Söngvakeppni-Show in Island statt. Die Vorrunde in Litauen wurde bereits im Vorwege aufgezeichnet as usual. Sonntag komplettiert Lettland mit der zweiten Supernova-Vorrunde das Wochenende und auch Israel legt mit einer neuen Auswahlshow den Grundstein für seine Song Contest-Kandidatur.

Über sämtliche Shows werden wir natürlich berichten. EBU-Supervisor Jon Ola Sand fügte heute zudem noch einige Sätze zur Austragung der Eurovision in Wien nach: "Als ich Wien zum ersten Mal auf dem Logo des Song Contest gesehen habe, war ich sehr stolz.", erklärte er. Seine Erwartungshaltung gegenüber dem ORF sei dennoch relativ hoch angesetzt.

"Die Leute werden hoffentlich gute Erinnerungen von dieser Stadt mitnehmen, sowohl die Delegationen als auch die Fans, die von überall auf der Welt anreisen, sogar aus Australien und Südamerika.", fügte er hinzu. Ein Satz, der fortlaufende Veränderungen beim Song Contest ankündigt kann jedoch sowohl positiv als auch negativ gedeutet werden: "Ich weiß nicht, in welche Richtung es gehen wird, aber der Song Contest ist sicherlich immer in Bewegung und entwickelt sich ständig weiter."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen