Montag, 22. September 2014

Schweden: Zwölf Interpreten im Finale 2015


Schweden - Das schwedische Fernsehen SVT hat noch weitere Änderungen für das Melodifestivalen beschlossen. Die Zahl der Teilnehmer am Wettbewerb wurde zwar von 32 auf 28 reduziert, dafür findet das Finale in Stockholm jedoch mit zwölf Beiträgen statt.

In den Semifinals treten jeweils sieben Interpreten an, zwei davon qualifizieren sich auf direktem Wege für das Finale, Platz drei und vier starten in der Andra Chansen. Dort werden die Kandidaten wie üblich in vier Duelle eingeteilt, mit der Änderung, dass jeder Duellsieger sich für das Finale qualifiziert.

Somit gibt es keine zweite K.o.-Runde in der Andra Chansen. Damit treten im Finale des Melodifestivalen erstmals seit 1997 wieder zwölf Beiträge an. Zuletzt wurde die Televotingregel eingeführt, dass man maximal 20x pro Titel von einem Telefonanschluss anrufen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen