Mittwoch, 6. Dezember 2017

Ungarn: MTV präsentiert 30 "A Dal"-Teilnehmer



Ungarn - Mittwochvormittag und in Budapest traf sich das Gremium um den nationalen Vorentscheid "A Dal", um im Rahmen einer Pressekonferenz im Aquarium Club die Namen der 30 Hoffnungsträger für das kommende Jahr vorzustellen. Moderiert wurde die Pressekonferenz von Freddie, den wir noch von seinem "Pioneer" kennen und Kriszta Rátonyi, die 2018 "A Dal" moderieren werden.

Die Teilnehmer des ungarischen Vorentscheids 2018:
01. - Andy Road - Turn the lights on 
02. - ABS - Viszlát nyár
03. - Seize Fire X - Satellite
04. - Gergely Dániellfy - Azt mondtad
05. - Fourtissimo - Kis luszi a kalapban
06. - Roland Gulyás - Hypnotized
07. - Ham ko ham - Bármerre jársz
08. - Heincz Gábor Biga - Goodbyes
09. - Cintia Horváth - Journey
10. - Tomás Horváth - Megyfa
11. - Viktor Király - Budapest girl
12. - Gabi Knoll - Nobody to die for
13. - Leander Kills - Nem szól harang
14. - Living Room - Kirakat élet
15. - Maszkura és a Tücsökraj - Nagybetű szavak
16. - Majalina - Nemek te
17. - A Nem Zenekar - Waiting
18. - Nene - Mese a királyról
19. - Noémó - Levegőd
20. - Nova Prospect - Vigyázó
21. - Peet Project - Run around
22. - Odett Polgár - Aranyhal
23. - Sativus - Egy lust lány
24. - Zsolt Süle - Zőld a május
25. - Nikoletta, Attila & Róbert - Életre kel
26. - Viki Eszed - Yellow feet
27. - The Matter - Broken palms
28. - Reni Tolvai - Everest
29. - Tamás Vastag - Ne haggyj reményt
30. - YesYes - I let you run away

Es gibt einige Wiederholer in der Line Up, Viktor Király erzielte 2014 beim ungarischen Vorentscheid u.a. den vierten Platz. Im gleichen Jahrgang nahm auch Gabi Knoll an "A Dal" teil. Die Gruppe A Nem Zenekar nahmen 2013 und 2016 teil und Leander Kills erreichten im vergangenen Jahr mit "Élet" zumindest das Finale des ungarischen Vorentscheids, wo sie jedoch nach der ersten Runde ausschieden. In der Jury sitzen in diesem Jahr Károly Frenreisz, Judit Schell, Miklós Both und Misi Mező.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen