Mittwoch, 12. April 2017

Schweden: Wiktoria verliest die "Douze points"



Schweden - In Vorbereitung auf den Eurovision Song Contest in Kiew trudeln langsam aus den Teilnehmerländern Informationen zu den Kommentatoren und Spokespersons für das Voting ein. So hat z.B. das schwedische Fernsehen SVT Edward af Sillén und Song Contest-Sieger Måns Zelmerlöw als Kommentatoren vorgestellt.

Die zwölf Punkte der Juroren verliest Wiktoria, die das Melodifestivalen 2016 und 2017 bereichert hat. Weitere Nationen, die ihre Spokespersons bereits benannt haben sind Frankreich, das Élodie Goussin zurückholt, Lia Fiorio und Gigi Restivo für San Marino sowie Nieves Álvarez für Spanien. Für die Gastgebernation Ukraine wird Pavlo Shylko, der Moderator des Eurovision Song Contests 2005 die Punkte verlesen.

Der schwedische Wettbewerbsbeitrag "I can't go on" liegt derzeit auf der #3 in den Wettquoten. Robin Bengtsson wird der erste Interpret sein, der seinen Beitrag hinter der Bühne startet und damit sogleich das Semifinale von Kiew eröffnet. Vor ihm liegen in der Gunst der Buchmacher momentan nur Italien und Bulgarien. Levina liegt derzeit auf der #24 zwischen Estland und Georgien.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen