Samstag, 8. April 2017

Previews: Road to Kyiv (22/43) - Serbien


Serbien - Serbia - la Serbie - Србија

Hauptstadt: Belgrad
Bisherige ESC-Austragungsorte: Belgrad
Einwohner: 7,1 Millionen
Fläche: 88.361km²


Unnützer Fakt: Mit Serbien beim Song Contest verhält es sich wie mit Serbien beim Fußball. Bis 1992 war Jugoslawien bei internationalen Wettbewerben vertreten. 1992 wurde es aufgrund des Krieges von der EM ausgeschlossen, das nachgerückte Dänemark wurde Europameister. 2006 nahm Serbien-Montenegro an der WM in Deutschland teil, der Staat existierte zum damaligen Zeitpunkt schon nicht mehr. 2008 verpasste Serbien die Qualifikation für die EM in Österreich und der Schweiz, zu diesem Zeitpunkt hatte Marija Šerifović den Song Contest schon für Serbien gewonnen.

Serbien beim Eurovision Song Contest:
Jahr des Debüts: 2007
Siege: 2007
Letzte Plätze (Finale): keine
Letze Plätze (Semifinale): keine
Sonstiges: Seit der Rückkehr zum Eurovision Song Contest nach einjähriger Schaffenspause 2013 setzt das Land auf stimmgewaltige Frauen. Typische Balkanklänge, wie es sie z.B. 2008 mit "Oro" gegeben hat, vermisst man seither jedoch. Serbien ist bis heute auch das einzige Land (wenn man die Schweiz 1956 ausklammert), das den Wettbewerb aus dem Stand gewinnen konnte.

Vorjahresbeitrag: Sanja Vučić mit "Goodbye (shelter)"
Ergebnis: Platz 18 von 26 im Finale

Diesjähriger Beitrag:
Interpret: Tijana Bogićević
Songtitel: In too deep
Sprache: Englisch
Text & Musik: Borislav Milanov, Bo Persson, Johan Alkenas, Lisa Ann-Marie Linder
Auswahlmodus: Interne Auswahl der Künstlerin durch das serbische Fernsehen RTS sowie interne Auswahl des Songs, der am 11. März der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Vita des Interpreten: Tijana Bogićević (Тијана Богићевић) wurde am 1. November 1981 in Novi Sad, in der Vojvodina geboren. Ihren ersten größeren Auftritt absolvierte sie bei der Beovizija 2009, dem damaligen Vorentscheid, wo sie mit "Pazi šta radiš" ("Schau was du getan hast") noch im Halbfinale ausschied. Später war sie als Backing-Sängerin von Nina beim Eurovision Song Contest in Düsseldorf dabei. 2013 schaffte sie mit dem Titel "Čudo" auch als Solistin ihren Durchbruch. Mittlerweile lebt sie in den Vereinigten Staaten und wurde, wie auch schon Sanja Vučić im Jahr zuvor, intern von RTS ausgewählt.

Eurofire's Meinung: "Fireworks 2.0", man kann sagen was man will, aber "In too deep" erinnert mich dermaßen an Katy Perry, das es mich wundert, dass man sämtlichen Nationen in diesem Jahr Plagiatsvorwürfe macht, nicht aber den Serben. Das soll nicht heißen, dass das Lied schlecht ist, es ist aber Stangenpop und das hätte Serbien auch besser hinbekommen. Klar, das Land kann auch nicht jedes Jahr die gleichen Songs im Stil von Željko Joksimović schicken, der sich ja nach eigenen Angaben auch vom Song Contest zurückgezogen hat. Finale dürfte trotzdem drin sein.


Kommentare:

  1. Schon Halbzeit, das geht wieder viel zu schnell...

    Erstmal nachholen:

    Niederlande: Das Lied finde ich auch nicht außergewöhnlich, es lebt von der Harmonie der drei Stimmen. Wenn sie das dementsprechend umsetzen, sehe ich sie im Finale. Trotzdem nur Platz 25 bei mir.

    Portugal: Das Lied polarisiert stark. Bei mir persönlich ist es mit der Zeit nach oben gerutscht. Portugal gönne ich das Finale, sie waren so lange nicht dabei, es wird Zeit. An einen Sieg oder auch die Top 10 glaube ich aber nicht. Den für diesen Jahrgang einzigartigen Klängen gebe ich Platz 24.

    Serbien: Hier kann der umgekehrte Fall von Portugal eintreten. Serbien schickt leider etwas ohne wirklichen Wiedererkennungswert. Trotzdem packt mich der Refrain enorm und ich bin mir sicher, dass Serbien einen fantastischen Opener abgibt. Irgendwie sehe ich sie nur als Wackelkandidaten fürs Finale.
    Letztes Jahr haben sie es auch nur als Zehntes geschafft, obwohl alle so überzeugt waren, dass sie es locker schaffen. Und hätte Rumänien teilnehmen dürfen bin ich mir sicher, dass Serbien nicht im Finale dabei gewesen wäre. Genug vom letzten Jahr, dieses Jahr gibt es Platz 8.

    05 Bulgarien
    06 Armenien
    07 Montenegro
    08 Serbien
    09 Vereinigtes Königreich
    10 Schweiz
    13 Moldawien
    16 Albanien
    18 Norwegen
    19 Island
    20 Lettland
    21 Polen
    24 Portugal
    25 Niederlande
    28 Slowenien
    31 Finnland
    32 Griechenland
    33 Australien
    34 Russland
    37 Litauen
    39 Kroatien
    42 Spanien

    AntwortenLöschen
  2. Diese "Zufälle" müssen aufhören Nils :D Seit gestern ist das Lied endlich auf Apple Music und ich höre es auf und ab und heute kommt auch dann die Review dazu :D WO HAST DU DIE KAMERAS VERSTECKT??

    I LIVE. I DIE. I LOVE IT!

    Meine persönliche Nr. 1 dieses Jahr ♥ Ich kann es jetzt schon sagen, dass das Lied keinen bleibenden Eindruck hinterlassen wird in Kiew und sogar das Finale schwer zu erreichen werden wird aber das mein Motto dieses Jahr ist: I just came here for the music and I feel very attacked right now

    01. Serbien
    02. Island
    03.
    04.
    05.
    06.
    07. Australien
    08. Bulgarien
    09.
    10. Griechenland
    11. Armenien
    12. Norwegen
    13.
    14. Vereinigtes Königreich
    15.
    16.
    17. Schweiz
    18.
    19.
    20. Polen
    21. Albanien
    22.
    23.
    24. Lettland
    25.
    26.
    27. Moldawien
    28. Montenegro
    29. Niederlande
    30. Finnland
    31.
    32.
    33.
    34.
    35.
    36. Portugal
    37. Spanien
    38.
    39. Slowenien
    40. Russland
    41. Kroatien
    42. Litauen
    43.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind keine Zufälle. Schau mal aus dem Fenster, siehst du den Mann an der Ecke im schwarzen Trenchcoat? ;)

      Löschen
  3. Ich sehe die Chancen auch 50:50 für Serbien, weil im zweiten Semi wirklich alles passieren kann. Der Song gefällt mir seit dem ersten Hören richtig gut, aber ob das in Kiew allen so geht? Ich bezweifle es.
    Ich habe irgendwie im Gefühl, dass sich Mazedonien und Serbien Stimmen wegnehmen könnten und auch nur einer der beiden ins Finale kommt. Wenn dem so sein sollte tendiere ich eher dazu, dass Serbien es nicht schafft. Ich wills trotzdem im Finale haben!

    1.Schweiz
    2.Bulgarien
    3.Kroatien
    4.SERBIEN
    5.Island
    6.Polen
    7.Großbritannien
    8.Niederlande
    9.Griechenland
    10.Norwegen
    11.Australien 
    12.Albanien
    13.Armenien
    14.Lettland
    15.Russland
    16.Montenegro
    17.Slowenien
    18.Spanien
    19.Moldawien
    20.Finnland
    21.Litauen
    22.Portugal

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss vielen hier Recht geben: Das Lied ist einsame Spitze! Ich liebe es, ich höre es mir sehr oft an, doch irgendwie fehlt mir der Wiedererkennungswert. Eine Finalteilnahme könnte schwierig werden, auch wenn sie es mehr als verdient hätte. Aktuell meine Nr. 1!

    01. SERBIEN
    02. Island
    03. Australien
    04. Lettland
    05. Albanien
    06. Armenien
    07. Griechenland
    08. Großbritannien
    09. Polen
    10. Bulgarien
    11. Schweiz
    12. Moldawien
    13. Niederlande
    14. Norwegen
    15. Montenegro
    16. Russland
    17. Spanien
    18. Finnland
    19. Kroatien
    20. Slowenien
    21. Litauen
    22. Portugal

    AntwortenLöschen
  5. Persönliche Statistik zu dem Land: Serbien
    Beste Platzierung: 1. Platz, Jelena Tomasević, 2008 ( 83 mal gehört ) / 6. Platz, Marija Šerifović ( 116 mal gehört)
    Vorjahr: 32. Platz, Sanja Vucić ( 18 mal gehört)
    Vergebene Punkte 2005 bis 2016: 17 Punkte
    Gesamtstatistische Platzierung: 16 / 48

    Irgendwie fühle ich mich dieses Jahr Euch fern :D
    Noch so ein Teilnehmer dieses Jahr. Oh gutes Lied... 1min später, darf jetzt auch das nächste Lied kommen. Ach ich weiß nicht. Es tangiert mich irgendwie nicht. Ich könnte es auch nicht nachsummen. Aber ist nicht schlecht. Das Lied verwirrt mich innerlich.


    01. Polen
    02. Finnland
    03. Island
    04. Kroatian
    05. Portugal
    06. Bulgarien
    07. Armenien
    08. Albanien
    09. Schweiz
    10. Montenegro
    11. Lettland
    12. Griechenland
    13. Russland
    14. Litauen
    15. Moldawien
    16. Slowenien
    17. SERBIEN
    18. Niederlande
    19. Australien
    20. Großbritannien
    21. Spanien
    22. Norwegen

    AntwortenLöschen
  6. Ein schönes Stück, jedoch muss ich sagen das erinnert mich an so viele Lieder könnte wirklich sein, dass sie es schwer haben wird und dann würde ich es doch Macedonien mehr gönnen als ihr.


    1) Polen
    2) XX
    3) Norwegen
    4) XX
    5) XX
    6) XX
    7) XX
    8) XX
    9) XX
    10) Island
    11) Finnland
    12) Serbien
    13) Bulgarien
    14) Schweiz
    15) XX
    16) XX
    17) XX
    18) Russland
    19) Vereinigtes Königreich
    20) Lettland
    21) Niederlande
    22) XX
    23) Australien
    24) Spanien
    25) Griechenland
    26) XX
    27) XX
    28) Moldawien
    29) XX
    30) XX
    31) XX
    32) Armenien
    33) XX
    34) Albanien
    35) Montenegro
    36) XX
    37) XX
    38) Portugal
    39) XX
    40) Kroatien
    41) XX
    42) Slowenien
    43) Litauen

    AntwortenLöschen
  7. Zwar etwas verspätet, aber Serbien habe ich nicht vergessen:

    Serbien:
    Ich bin von Serbien dieses Jahr sehr überrascht. Zwar pfeift Serbien schon ein drittes Mal in Folge auf die Landessprache, aber das Lied ist dafür richtig gut. Starke Refrain und ein guter Instrumentalteil. Jedoch sinkt und steigt Tijana bei mir täglich.

    Chancen:
    Um die Finalqualifikation braucht sich Serbien keine Sorgen zu machen. Wenn das Musikvideo auch nur ansatzweise gut umgesetzt wird kann auch ein Platz im vorderen Mittelfeld herausspringen

    1. Lettland
    2. Polen
    3. Slowenien
    4. Serbien
    5. Griechenland
    6. Finnland
    7. Niederlande
    8. Island
    9. Montenegro
    10. Schweiz
    11. Russland
    12. Norwegen
    13. Albanien
    14. Vereinigtes Königreich
    15. Bulgarien
    16. Armenien
    17. Moldawien
    18. Kroatien
    19. Litauen
    20. Spanien
    21. Australien
    22. Portugal

    AntwortenLöschen
  8. Auch in diesem Jahr ein klasse Beitrag aus Serbien, für mich ist das sogar Top10-Material.

    1) XX
    2) Albanien
    3) XX
    4) XX
    5) Montenegro
    6) XX
    7) Lettland
    8) XX
    9) SERBIEN
    10) XX
    11) XX
    12) Norwegen
    13) Finnland
    14) XX
    15) XX
    16) Bulgarien
    17) Island
    18) XX
    19) Australien
    20) XX
    21) Niederlande
    22) [Russland]
    23) XX
    24) XX
    25) XX
    26) Schweiz
    27) Armenien
    28) Polen
    29) XX
    30) Moldawien
    31) Portugal
    32) XX
    33) Griechenland
    34) XX
    35) XX
    36) Kroatien
    37) XX
    38) XX
    39) Litauen
    40) XX
    41) Vereinigtes Königreich
    42) Spanien
    43) Slowenien

    AntwortenLöschen