Sonntag, 2. April 2017

Previews: Road to Kyiv (16/43) - Griechenland


Griechenland - Greece - la Grèce - Ελλάδα

Hauptstadt: Athen
Bisherige ESC-Austragungsorte: Athen
Einwohner: 11,0 Millionen
Fläche: 131.957km²

Unnützer Fakt: Die Mönchsrepublik Athos, ein autonomes, von Mönchen geführtes Stückchen Erde an der Halbinsel Chalkidiki ist nur Männern vorbehalten. Um die Mönche nicht aus dem Konzept zu bringen, dürfen Frauen die "Grenze" zum griechischen Festland nicht überschreiten. Auch weibliche Tiere sind nicht erwünscht, mit Ausnahmen von Katzen, die die Ratten fressen und Hühnern, weil sie Eigelb für die Ikonenmalerei liefern. Das größte der orthodoxen Klöster auf dem Athos heißt übrigens Karyes.

Griechenland beim Eurovision Song Contest:
Jahr des Debüts: 1974
Siege: 2005
Letzte Plätze (Finale): keine
Letze Plätze (Semifinale): keine
Sonstiges: Griechenland schied im vergangenen Jahr erstmals überhaupt im Semifinale des Eurovision Song Contests aus und verlor damit seine 100%ige Finalquote. Damit bleiben nur noch die Ukraine, Russland, Aserbaidschan und Rumänien in diesem elitären Zirkel.

Vorjahresbeitrag: Argo mit "Utopian land"
Ergebnis: Platz 16 von 18 im Semifinale

Diesjähriger Beitrag:
Interpret: Demy 
Songtitel: This is love
Sprache: Englisch
Text & Musik: Dimitris Kontopoulos, John Ballard, Romy Papadea
Auswahlmodus: Interne Auswahl von Demy durch das griechische Fernsehen ERT, anschließend Produktion von drei Beiträgen durch Dimitris Kontopoulos und Mini-Vorentscheid am 6. März in Athen, abgestimmt wurde zu 70% per Televoting und 30% durch neun ausländische Diaspora-Votings

Vita des Interpreten: Demy alias Dimitra Papadea (Δήμητρα Παπαδέα) wurde 1991 in Athen geboren und landete ihren ersten Erfolg im Jahr 2011 mit dem Lied "Mia zografia", wofür sie im Folgejahr zweifach mit dem griechischen MAD VIdeo Music Award ausgezeichnet wurde. Später spielte sie u.a. in Musicals wie der "Addams Family" oder "Mamma Mia!" mit. 2013 trat sie u.a. auch gemeinsam mit Dima Bilan im nationalen Vorentscheid als Pausenact auf. Vom griechischen Fernsehen ERT wurde sie intern bestimmt.

Eurofire's Meinung: Es sind ein paar Tonabfolgen im griechischen Beitrag enthalten, die mir im positiven Sinne Gänsehaut bereiten. Der Song selbst ist durchaus finalwürdig, anders als die Argonauten im letzten Jahr. An große Sternstunden der jüngeren griechischen Song Contest-Geschichte kommt der Song von Demy allerdings nicht heran, der Erfolg von Helena Paparizou anno 2005 in Kiew wird sich 2017 nicht wiederholen. Dennoch ist der Song bei mir im oberen Drittel des Rankings zu finden, gut gemacht Ellada.

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Low Key bin ich vom griechischen Beitrag dieses Jahr enttäuscht :D Demy hat ein viel besseres Lied verdient... Ich persönlich würde sogar sagen, dass es einer ihrer "schwächeren" Lieder ist :D

    So dramatisch ist es dann aber auch nicht :D Es ist eine stabile und finalwürdige Dance-Nummer. Ich bin auch auch schon ganz gespannt auf die Show in Kiew! Aber mich freut am meisten die Kandidatenwahl :D Ich habe mir Demy und Eleni Foureira schon seit Jahren für den ESC gewünscht und endlich hat es mit einer von beiden geklappt!

    01.
    02.
    03.
    04.
    05.
    06.
    07. Australien
    08.
    09. Griechenland
    10. Bulgarien
    11.
    12. Norwegen
    13.
    14. Vereinigtes Königreich
    15.
    16.
    17. Schweiz
    18.
    19.
    20. Polen
    21. Albanien
    22.
    23.
    24. Lettland
    25.
    26.
    27. Moldawien
    28. Montenegro
    29.
    30. Finnland
    31.
    32.
    33.
    34.
    35.
    36.
    37. Spanien
    38.
    39. Slowenien
    40. Russland
    41.
    42. Litauen
    43.

    P.S.: Ich habe meine Top 43 ein bisschen umgestellt und aktualisiert :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Interpreten den man unbedingt beim ESC haben will, der dann letztendlich mit einem Lied antritt was nicht so gut ist wie andere Werke dieser Person erlebe ich dieses Jahr mit Malta auch. :-)

      Löschen
  3. Leider ein paar Tage aus Zeitnot verpasst, deshalb jetzt leider ein längerer Text, sorry :D

    Finnland: Ein typisches Jury-Lied, dessen Stärke in ihrem Gesang liegt. Ich halte eine Qualifikation nicht für ausgeschlossen, sie sind viel stärker als PKN und Sandhja. Sonst gibt es wenig Außergewöhnliches und somit Platz 31.

    Norwegen: Leider auch ein Lied zum Gewöhnen, beim ersten Hören vielleicht zu brav, aber wenn man es drin hat, ist es richtig gut. Platz 18 bei mir :)

    Litauen: Viele schreiben das Lied ab, aber das ist viel zu voreilig. Wenn sie es mit dem Aufguss einer One-Man-Boyband geschafft haben, ist auch Fusedmarc drin. Sie könnten sogar überraschen. Mich haut es aber eher weniger um und kommt somit auf Platz 37.

    Slowenien: Anfangs war ich noch recht zufrieden, hätte vielleicht lieber Raiven siegen sehen, doch mittlerweile ist es etwas abgeflacht. Slowenien ist schon wieder zu unauffällig, was mir Leid tut, da sie schon sehr oft im Halbfinale geblieben sind. Platz 28

    Vereinigtes Königreich: Hier kommt endlich wieder Top-10 Material. Also jetzt nicht für Europa, aber für mich. Anfangs war das Lied eben da, hat durch Lucies Stimme gelebt, doch der Revamp war notwendig und wurde fantastisch umgesetzt. Das freut mich für das Königreich. Ein wohlwollender Platz 9.

    Griechenland: Nachdem alle so gehyped wegen der Sängerin war, hatte ich vielleicht zu hohe Erwartungen. Ja, das Lied ist schön schnell und tanzbar, aber auf der ESC-Bühne? Ne, lieber doch nicht. Tut mir Leid, das ist nur Platz 32.

    05 Bulgarien
    07 Montenegro
    09 Vereinigtes Königreich
    10 Schweiz
    13 Moldawien
    16 Albanien
    18 Norwegen
    20 Lettland
    21 Polen
    28 Slowenien
    31 Finnland
    32 Griechenland
    33 Australien
    34 Russland
    37 Litauen
    42 Spanien

    AntwortenLöschen
  4. Ist ganz ok! Leicht kindisch. Doch für griechische Verhältnisse aktuell vollkommen ausreichend, wenn man sich an den Käse der Vorjahre erinnert :D Müsste ins Finale kommen und uns wird dieses Jahr ne Show auf der Bühne geboten! Bin gespannt :-)

    01. Australien
    02. Lettland
    03. Albanien
    04. GRIECHENLAND
    05. Großbritannien
    06. Polen
    07. Bulgarien
    08. Schweiz
    09. Moldawien
    10. Norwegen
    11. Montenegro
    12. Russland
    13. Spanien
    14. Finnland
    15. Slowenien
    16. Litauen

    @eurofire
    Kleine Klugscheißerei meinerseits: Demy wurde nicht intern nominiert, sondern der Text-/Songwriter Dimitris Kontopoulos, der ja sehr erfolgreich die letzten Jahre aktiv am ESC vertreten war ;-) Er hat sich wiederum für Demy entschieden ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Ein Standardpopsong der mir aber gut gefällt. Sowas gehört halt zu jedem Jahrgang, und wenn er gut gemacht ist gefällt es mir auch. "This is Love" ist zwar ein bisschen brustschwach, aber auf alles Fälle tanzbar. Das fällt auf und ist auch für mich eine erfrischende Abwechslung. Dürfte ins Finale kommen, auch wenn ich glaube, dass die Juries das anders sehen.



    1.Schweiz
    2.Bulgarien
    3.Polen
    4.Großbritannien
    5.GRIECHENLAND
    6.Norwegen
    7.Australien
    8.Albanien
    9.Lettland
    10.Russland
    11.Montenegro
    12.Slowenien
    13.Spanien
    14.Moldawien
    15.Finnland
    16.Litauen

    AntwortenLöschen
  6. Irgendwie werde ich mit diesem Song nicht so ganz warm. Die orchestralen Teile sind super, aber der Refrain und dieses nervige Wiederholen der Titelzeile sind echt übel. Daher bei mir nicht unter den Top26

    1) XX
    2) Albanien
    3) XX
    4) XX
    5) Montenegro
    6) XX
    7) Lettland
    8) XX
    9) XX
    10) XX
    11) XX
    12) Norwegen
    13) Finnland
    14) XX
    15) XX
    16) Bulgarien
    17) XX
    18) XX
    19) Australien
    20) XX
    21) XX
    22) [Russland]
    23) XX
    24) XX
    25) XX
    26) Schweiz
    27) XX
    28) Polen
    29) XX
    30) Moldawien
    31) XX
    32) XX
    33) GRIECHENLAND
    34) XX
    35) XX
    36) XX
    37) XX
    38) XX
    39) Litauen
    40) XX
    41) Vereinigtes Königreich
    42) Spanien
    43) Slowenien

    AntwortenLöschen
  7. Ich war schon positiv gestimmt, als bekanntgegeben wurde, dass Demy für Griechenland antreten würde, und das Lied enttäuscht nicht. Schöner Beitrag aus Griechenland.

    1. Moldau
    2. Lettland
    3. Griechenland
    4. Montenegro
    5. Norwegen
    6. Litauen
    7. Schweiz
    8. Spanien
    9. Slowenien
    10. Vereinigtes Königreich
    11. Russland
    12. Albanien
    13. Bulgarien
    14. Finnland
    15. Australien
    16. Polen

    AntwortenLöschen
  8. Griechenland:
    Zwar ist das Lied sehr beliebig und hat kaum griechische Akzente, aber dennoch ist das Lied nicht so schlecht wie es von vielen im Internet nachgesagt wird. Zudem wurde auch die schreckliche Textzeile ausgetauscht was mich persönlich sehr erfreut und Griechenland so einige Plätze bei mir gut macht. Das Lied entwickelt sich während der 3 Minuten und Demy ist auch sehr hübsch. <3

    Vorentscheid:
    War eigentlich total unnötig, da "This Is Love" der klare Gewinner war (70% im Televoting; 89% bei der Jury). Die anderen zwei Lieder waren nur Füllmaterial zu ähnlich, dass beide sich nur Stimmen geklaut hätten. Dennoch fand ich "When The Morning Comes Around" gar nichtmal schlecht.

    Chancen:
    Hier muss ich auch vielen im Internet widersprechen und sagen dass Griechenland auf jeden Fall im Finale mit dabei sein wird. Die Griechen könnten lediglich nur im Semi rausfliegen, wenn Demy stimmlich versagt oder der Auftritt grottenschlecht wird.

    1. Lettland
    2. Polen
    3. Griechenland
    4. Slowenien
    5. Finnland
    6. Schweiz
    7. Montenegro
    8. Russland
    9. Norwegen
    10. Albanien
    11. Vereinigtes Königreich
    12. Bulgarien
    13. Moldawien
    14. Litauen
    15. Spanien
    16. Australien

    AntwortenLöschen
  9. Karyes ist die Hauptstadt der Republik Athos, nicht das größte Kloster. Das ist Megistis Lavra.

    AntwortenLöschen
  10. Karyes ist die Hauptstadt der Republik Athos, nicht das größte Kloster. Das ist Megistis Lavra.

    AntwortenLöschen