Donnerstag, 27. April 2017

Kasachstan: Khabar überträgt Eurovision live



Kasachstan - Das Interesse am Eurovision Song Contest ist in Kasachstan nach wie vor vorhanden. Auch in diesem Jahr wird der Sender Khabar, der seit Anfang letzten Jahres ein assoziiertes Mitglied der Europäischen Rundfunkunion ist, alle drei Shows des Eurovision Song Contests aus Kiew live übertragen.

Der Sender überträgt bereits zum siebten Mal die Veranstaltung live und ist neben China eine der großen Nicht-Teilnehmernationen, die den Wettbewerb übertragen. Das neuseeländische Fernsehen UKTV erteilte dem Eurovision Song Contest bereits eine Absage, er wird in diesem Jahr nicht im Programm auftauchen. Aus anderen Nicht-Teilnehmerstaaten liegen bislang keine Informationen vor.

Anders als bei Nationen wie China oder der USA, deren Sender LogoTV, ein an ein homosexuelles Publikum gerichtetes Programm ausstrahlt, könnte Kasachstan langfristig am Eurovision Song Contest teilnehmen, sofern das Land entweder ein Vollmitglied der EBU wird, was momentan noch an bürokratischen Hürden scheitert oder eine Einladung von Seiten der EBU, wie etwa Australien, erhält.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen