Mittwoch, 26. April 2017

News-Splitter (565)



Österreich - Gestern Abend fand auf der Summerstage in Wien die traditionelle Farewell-Party des österreichischen Song Contest-Vertreters statt. Nathan Trent wurde u.a. von ORF-Unterhaltungsdirektor Edgar Böhm und Kommentator Andi Knoll begleitet, der die Veranstaltung zudem auch moderierte. Vor ausgesuchten Fans bedankte sich Nathan für die Unterstützung, ihm blieb sogar kurz die Stimme weg. Mit "Running on air" wird er Österreich im zweiten Semifinale des Eurovision Song Contests vertreten.

Ukraine - Bei einem Treffen mit bereits anwesenden Pressegesandten sprach die erste ukrainische Song Contest-Siegerin Ruslana über ihre Eindrücke zum bevorstehenden Großevent in Kiew. "Es ist technisch das Neueste vom Neuen. Eine der größten Bildflächen, die ich in meinem ganzen Leben gesehen habe, 70m lang und 11m hoch. Der ganze Boden und alle Wände, das ist alles eine Bildfläche.", freute sich Ruslana. Ruslana wird vermutlich ebenfalls als Teil des Rahmenprogramms der Eurovision im Kiew präsent sein.

Russland - Julia Samoylova wird am 9. Mai, sprich zu Zeiten des Eurovision Song Contests, vor den Stadtvätern von Sewastopol im Rahmen des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg, auf der Halbinsel Krim auftreten. Wie die russische Nachrichtenagentur TASS meldet, wird Julia Samoylova zu den Feierlichkeiten am Jahrestag der sowjetischen Truppen über Nazi-Deutschland über Russland auf die Krim reisen. Somit begeht sie den gleichen Rechtsbruch, der auch zu ihrem Ausschluss vom Eurovision Song Contest führte.

Kommentare:

  1. Ach wie dezent von Russland mal wieder xD

    AntwortenLöschen
  2. Da wünscht man der Ukraine nen erneuten Sieg ^^

    AntwortenLöschen