Donnerstag, 27. April 2017

USA: Song Contest läuft erneut auf Logo TV


USA - Wenige Stunden, nachdem das kasachische Fernsehen verkündete den Eurovision Song Contest zu übertragen, zieht nun auch der kleine Sender Logo TV nach. Zum zweiten Mal in Folge wird der Eurovision Song Contest in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Kommentiert wird das Spektakel von Michelle Visage und Ross Mathews, bekannt aus "RuPaul's Drag Race".

Pamela Post, die stellvertretende Unterhaltungschefin von Logo TV erklärte: "Logo ist stolz darauf, als Wohnzimmer für die exklusive US-Übertragung eines globalem Phänomen wie dem Eurovision Song Contest zurückzukehren." Man dankte der EBU für diese Gelegenheit, der Song Contest-Supervisor Jon Ola Sand beweihräucherte den Sender gleichermaßen.

Innerhalb der EBU, sei man laut Sand, begeistert sich erneut für die Ausstrahlung des Eurovision Song Contests in den USA zu verpartnern. "Wir wissen, dass der Wettbewerb eine Menge hingebungsvolle Fans in den USA hat und wir freuen und und danken Logo dafür, dass noch mehr Menschen in diesem Jahr die Spannung des weltweit am längsten laufenden TV-Musikwettbewerbs entdecken können und wir "Celebraty Diversity" mit Zuschauern in der ganzen Welt teilen können."

1 Kommentar:

  1. Diese Aussage Sands passt so gar nicht zu den vielen "Americans watching Eurovision" Videos auf Youtube...

    AntwortenLöschen