Dienstag, 11. April 2017

Previews: Road to Kyiv (25/43) - Irland


Irland - Ireland - l'Irlande - Éire

Hauptstadt: Dublin
Bisherige ESC-Austragungsorte: Dublin, Millstreet Town
Einwohner: 4,8 Millionen
Fläche: 70.273km²

Unnützer Fakt: Brauereien sind in Irland allgegenwärtig, insbesondere Guinness, das erstmals 1759 von Arthur Guinness gebraut wurde und später seinen Siegeszug in den Pubs weltweit antrat. In Dublin existiert heute das Guinness Storehouse, ein Museum, das die über 250 Jahre alte Brautradition erklärt. Sämtliche Brauereien gehören inzwischen aber einem britischen Konzern. Eine interessante Erfahrung dürfte der 1861 kreierte Black Velvet sein, ein Mixgetränk aus Guinness und zur anderen Hälfte aus Champagner.

Irland beim Eurovision Song Contest:
Jahr des Debüts: 1965
Siege: 1970, 1980, 1987, 1992, 1993, 1994 und 1996
Letzte Plätze (Finale): 2007 mit Dervish und 2013 mit Ryan Dolan
Letze Plätze (Semifinale): keine
Sonstiges: Die Interpreten des Rekordhalters mit sieben Siegen und einem Hattrick zwischen 1992 und 1994 trieben das irische Fernsehen RTÉ in den 90er Jahren fast in den finanziellen Ruin. Seit Einführung der Semifinals muss sich der Sender allerdings keine Gedanken um die Ausrichtung machen, in den letzten drei Jahren schied Irland sogar jedes Mal im Semifinale aus.

Vorjahresbeitrag: Nicky Byrne mit "Sunlight"
Ergebnis: Platz 15 von 18 im Semifinale

Diesjähriger Beitrag:
Interpret: Brendan Murray
Songtitel: Dying to try
Sprache: Englisch
Text & Musik: Jörgen Elofsson
Auswahlmodus: Interne Auswahl von Brendan Murray durch seinen Mentor Louis Walsh sowie interne Nominierung des Songs durch RTÉ. Proteste gab es in Irland, nachdem bekannt wurde, dass es sich bei dem Song um eine schwedische Komposition ohne irische Beteiligung handelt.


Vita des Interpreten: Für Irland richten soll es der 1996 in Galway geborene Brendan Hughes Francis Murray, der gemeinsam mit seiner Boyband Home Town erste Auftritte in Irland absolvierte. Bis 2014 ging er in Tuam noch auf eine katholische Schule und wurde durch den Bandmanager und X Factor-Juroren Louis Walsh entdeckt. Es folgten zwei Nummer Eins-Hits namens "Where I belong" und "Cry for help". 2016 war seine Band als Vorband der britischen Gruppe The Vamps unterwegs, kurz vor seiner Nominierung durch RTÉ erklärte seine Band eine Pause auf unbestimmte Zeit.

Eurofire's Meinung: Ich bin gespannt, wie die Iren das mit den zahlreichen Stimmen im Background auf der Bühne von Kiew umsetzen wollen. Brendan erreicht mit seiner Fiepsstimme Frequenzen, die mich an die frühen Jahre von Angelo Kelly erinnern. Das Lied selbst ist aber eine ganz schöne Nummer, die nicht so recht aus den Puschen kommen will, meine Erwartungen an den irischen Beitrag aber voll und ganz erfüllt, um ehrlich zu sein, hatte ich zuvor nämlich keine großen Hoffnungen an den irischen Beitrag.


Kommentare:

  1. Da muss ich zugeben das der Song komplett an mir vorbeigegangen ist, höre den heute wirklich zum ersten mal.
    Er hat schon eine Stimme mit Wiedererkennungswert aber der Song berührt mich jetzt nicht so wirklich zum Ende nimmt es ein bisschen Fahrt auf. Kann das im Moment nicht einschätzen ob es für Finale reicht, muss es nicht unbedingt da haben, aber es wäre auch nicht schlimm wenn es knapp reicht.

    1.Lettland
    2.Serbien
    3.Island
    4.Armenien
    5.Norwegen
    6.Griechenland
    7.Moldawien
    8.Australien
    9.Schweiz
    10.Großbritannien
    11.Polen
    12.Niederlande
    13.Montenegro
    14.Albanien
    15.Irland
    16.Frankreich
    17.Finnland
    18.Österreich
    19.Bulgarien
    20.Kroatien
    21.Slowenien
    22.Russland
    23.Spanien
    24.Litauen
    25.Portugal

    AntwortenLöschen
  2. Der Beitrag hat sich aber mal sowas von bei mir gesteigert!
    Am Anfang war es für mich eine Ballade von vielen, mittlerweile ist es eine der besten Balladen von vielen für mich. Seine Stimme ist speziell und auffällig, wobei sie auch schnell nerven kann. Der Song ist nicht nach 0815 Mustern gestrickt, sondern hat einen sehr schönen Aufbau. Vorallem die letzte Minute mit dem Chor ist klasse.
    Ob es fürs Finale reicht, mag ich nicht einschätzen.


    1.Schweiz
    2.Bulgarien
    3.Kroatien
    4.Österreich
    5.Serbien
    6.IRLAND
    7.Island
    8.Polen
    9.Großbritannien
    10.Niederlande
    11.Griechenland
    12.Australien
    13.Albanien
    14.Frankreich
    15.Norwegen
    16.Armenien
    17.Montenegro
    18.Lettland
    19.Russland
    20.Slowenien
    21.Spanien
    22.Moldawien
    23.Finnland
    24.Litauen
    25.Portugal

    P.S. Habe mal die Plätze 12-15 und 17-19 verändert.

    AntwortenLöschen
  3. Hmm... Es ist eine gute Produktion - ich hör das Lied gern so nebenbei, aber ob Irland damit ins Finale kommt? Ich denke das ist einer der sicheren Semifinal-Kandidaten...

    01. Serbien
    02. Island
    03. Australien
    04. Lettland
    05. Albanien
    06. Armenien
    07. Griechenland
    08. Großbritannien
    09. Polen
    10. Bulgarien
    11. Schweiz
    12. Moldawien
    13. Niederlande
    14. Österreich
    15. Frankreich
    16. Montenegro
    17. IRLAND
    18. Norwegen
    19. Russland
    20. Spanien
    21. Finnland
    22. Kroatien
    23. Slowenien
    24. Litauen
    25. Portugal

    AntwortenLöschen
  4. Und da hats Irland mal wieder geschafft. Heute darf ich was über meinen letzten Platz schreiben. Es wird allerdings recht harmlos, genau wie dieser Song. Er ist der Lahme unter den langsamen Nummern, ohne Charme.Und mit seiner Stimme kann ich schon gar nichts anfangen. Die geht mir leider sehr schnell auf die Nerven... Einen Trost gibt es, Jedward fand ich beide Male noch schlimmer. Platz 43, damit letzzter Platz Irland, schon wieder. An einen Finaleinzug glaube ich derzeit wirklich nicht.

    05 Bulgarien
    06 Armenien
    07 Montenegro
    08 Serbien
    09 Vereinigtes Königreich
    10 Schweiz
    13 Moldawien
    16 Albanien
    18 Norwegen
    19 Island
    20 Lettland
    21 Polen
    24 Portugal
    25 Niederlande
    28 Slowenien
    31 Finnland
    32 Griechenland
    33 Australien
    34 Russland
    35 Österreich
    36 Frankreich
    37 Litauen
    39 Kroatien
    42 Spanien
    43 Irland

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Wieder Mal ein Underdog-Beitrag... Brendan hat in Amsterdam eine überraschend Performance hingelegt! Ich denke, dass er durch die Jurys ins Finale gerettet. Ich würde Irland dieses Jahr nicht unterschätzen.

    01. Serbien
    02. Island
    03.
    04.
    05.
    06.
    07. Australien
    08. Bulgarien
    09.
    10. Griechenland
    11. Armenien
    12. Norwegen
    13.
    14. Vereinigtes Königreich
    15.
    16. Frankreich
    17. Schweiz
    18.
    19.
    20. Polen
    21. Albanien
    22.
    23.
    24. Lettland
    25. Irland
    26. Österreich
    27. Moldawien
    28. Montenegro
    29. Niederlande
    30. Finnland
    31.
    32.
    33.
    34.
    35.
    36. Portugal
    37. Spanien
    38.
    39. Slowenien
    40. Russland
    41. Kroatien
    42. Litauen
    43.

    AntwortenLöschen
  7. Irland:
    Ich muss gestehen, dass mir seine Stimme mega gefällt und das Lied auch nicht schlecht ist. Es ist zwar typisch ESC und teilweise etwas altbacken, aber persönlich ist das beste Lied Irlands seit 2006. Damit ich auch wieder was zu meckern habe füge ich noch dazu, dass man aus dem Lied mehr hätte machen können.

    Chancen:
    Für Brendan wird es sehr wahrscheinlich eng werden. Es könnte dennoch knapp klappen, aber ich sehe Irland sich erneut nicht fürs Finale qualifizieren.

    1. Lettland
    2. Polen
    3. Slowenien
    4. Serbien
    5. Griechenland
    6. Finnland
    7. Niederlande
    8. Island
    9. Montenegro
    10. Schweiz
    11. Russland
    12. Frankreich
    13. Norwegen
    14. Albanien
    15. Vereinigtes Königreich
    16. Bulgarien
    17. Armenien
    18. Irland
    19. Moldawien
    20. Kroatien
    21. Österreich
    22. Litauen
    23. Spanien
    24. Portugal
    25. Australien

    AntwortenLöschen