Samstag, 31. Dezember 2016

Eurofire: Alles Gute für 2017!



Europa - Kommen wir zum Schluss... das Jahr 2016 neigt sich dem Ende entgegen und ich muss sagen, es fällt mir nicht besonders schwer, mich von diesem Jahr zu trennen. Neben viel Leid und Tragödien haben wir u.a. auch einige Eurovisionsteilnehmer und Menschen verloren, die dem Wettbewerb ein Gesicht gegeben haben. Genannt seien an dieser Stelle u.a. Sir Terry Wogan, Sverre Kjelsberg aus Norwegen, Riki Sorsa, Lola Novaković, Esma Redžepova, Corry Brokken und auch Roger Cicero.

Vergessen wir das Jahr, in dem uns die Schweden einen wundervollen Eurovision Song Contest geschenkt haben, in dem wir abermals Letzte wurden und in dem wir erstmals komplett ohne Stefan Raab auskommen mussten. Blicken wir auf ein neues Jahr, in dem sich wieder einiges ändern wird, das aber auch mit den zehn intensivsten Wochen beginnt, nämlich mit der neuen Eurovisionssaison für Kiew 2017. In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern, egal von wo aus und wie sie uns besuchen, einen guten Rutsch, viel Glück, Erfolg und vor allem Gesundheit für das kommende Jahr.

Kommentare:

  1. Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und für 2017 nur das Beste vom Besten! :)

    AntwortenLöschen
  2. Guten rutsch und auf ein gutes 2017! :)

    AntwortenLöschen