Freitag, 23. September 2016

Montenegro: RTCG steht auf provisorischer Liste



Montenegro - Vorläufig hat sich nun auch das montenegrinische Fernsehen RTCG für den 62. Eurovision Song Contest in Kiew angemeldet. Dies bestätigte der Sender offiziell gegenüber ESCtoday.com. Bis zum 10. Oktober kann der Sender sich ohne finanzielle Verpflichtungen einzugehen, wieder vom Wettbewerb anmelden.

RTCG hat keinerlei weitere Informationen zu seiner Teilnahme bzw. seinem Auswahlmechanismus für Kiew veröffentlicht, in den letzten Jahren wurde allerdings stets eine interne Auswahl vorgenommen, 2014 und 2015 gelang Montenegro mit Sergej Ćetković und Knez der Finaleinzug.

Beim Eurovision Song Contest in Stockholm schied die Band Highway jedoch mit "The real thing" als 13. im Semifinale aus. Montenegro nimmt seit 2007 am Eurovision Song Contest teil, zuvor schickte das Land unter jugoslawischer Flagge bzw. in Zusammenarbeit mit Serbien in den Jahren 2004 und 2005 einen Beitrag zum Wettbewerb.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen