Mittwoch, 29. April 2015

Eurovision 2015: Moderatorentrio bereitet sich vor


Österreich - Für die drei Moderatorinnen Mirjam Weichsebraun, Alice Tumler und Arabella Kiesbauer geht es langsam auch ans Eingemachte. Wie Mirjam bereits neulich erklärte, sei der Song Contest für sie die größte Aufgabe, die man sich hätte vorstellen können. Besonders müsse man bei der Moderation auf Gestik und Mimik achten. Was in einem Land ein Kompliment oder eine nette Geste ist, ist in einem anderen Land vielleicht eine schlimme Beleidigung.

"Es ist keine Show wie jede andere, sondern eine Riesensendung, wie ich sie in dieser Form noch nie erlebt habe. So viele Vorgaben habe ich vorher noch nie gehabt. Die Regeln einzuhalten und trotzdem bei sich zu bleiben, das wird die Herausforderung.", erklärte Mirjam, die in den vergangenen Jahren große Shows wie den Life Ball, den Wiener Opernball oder "Dancing Stars" und jüngst den österreichischen Vorentscheid moderierte.

Auf das Moderatorinnen-Trio angesprochen erklärte Arabella Kiesbauer: "Ich meine, ein Mann würde zwar nicht stören, aber brauchen tun wir keinen.", es müsse nicht immer ein Mann durch eine Samstagabendshow führen. Die Garderobe suchen sich die drei ebenfalls selbst aus, immerhin zwölf Kleider werden von ORF-Designerin Ariadne Rhomber angefertigt: "Wir sind alle über 30 und es wäre lächerlich, wenn wir uns von irgendjemandem anziehen lassen würden.", so Mirjam.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen