Sonntag, 1. Februar 2015

Schweiz: Mélanie René singt "Time to shine" in Wien!


Schweiz - Die 24jährige Sängerin Mélanie René hat gestern Abend die Große Entscheidungsshow des Schweizer Fernsehens gewonnen und darf für die Schweiz zum Eurovision Song Contest nach Wien fahren. Mit ihrem Titel "Time to shine" setzte sie sich im Jury- und Televoting gegen fünf Kontrahenten durch, das Teilnehmerfeld war durchwachsen, meines Erachtens hat der beste Song das Rennen gemacht.
 
Das Ergebnis aus Jury- und Televoting:
01. - Mélanie René - Time to shine
02. - Timebelle - Singing about love
03. - Licia Chery - Fly
04. - Andy McSean - Hey now
05. - Tiziana - Only human
06. - Deborah Bough - Take me back to 23
 
In der Jury, die 50% des Endergebnisses ausmachte, saßen ausgewählte Damen und Herren der vier verantwortlichen Sender SRF, RTS, RSI und des rätoromanischen Fernsehens RTR. Für RSI stimmte u.a. Sebastiano Paul-Lessi, sprich Sebalter ab. Conchita Wurst, die ebenfalls anwesend war, scherzte nach ihrem Auftritt, dass sie nach ihrem Sieg in Kopenhagen mit neuem Terminkalender aufgewacht ist.
 
Der Sieg ging an Mélanie René, die 1990 in Genf geboren wurde und deren Ursprünge in Mauretanien liegen. Sonderlich bekannt ist Mélanie jedoch auch in der Schweiz bisher noch nicht, aber das kann sich bis zum Eurovision Song Contest 2015 ja noch ändern. Hopp Schwyz!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen