Dienstag, 3. Februar 2015

Eurovision Greatest Hits wird im März aufgezeichnet


Großbritannien - Die britische BBC hat die Jubiläumsshow des Eurovision Song Contests nun auch offiziell bestätigt. Die Show soll im März aufgezeichnet und zu einem späteren Zeitpunkt in Großbritannien und im Ausland ausgestrahlt werden. Als Austragungsort wurde nicht die Royal Albert Hall sondern das Eventim Apollo Hammersmith bestätigt.

Die Moderation der rückblickenden Konzertshow übernehmen Großbritanniens Kommentator Graham Norton sowie die schwedische Moderatorin Petra Mede. Zu Gast sind diverse Eurovisionsteilnehmer und Überraschungsgäste. Graham Norton fühlte sich sogleich geehrt, dass die EBU bzw. die BBC bei der Moderation an ihn dachten. Er selbst übernahm 2007 und 2008 auch die Moderation des Eurovision Dance Contests.

Petra Mede freue sich ebenfalls sehr, die Eurovision sei nicht nur Teil ihres Lebens sondern vieler Europäer und sie freue sich an der Seite einer Eurovisionslegende moderieren zu dürfen. Die Aufzeichnung erfolgt Ende März, bisher haben u.a. die Rundfunkanstalten aus Australien, Österreich, Belgien, Dänemark, Finnalnd, Frankreich, Griechenland, Irland, Norwegen, Russland, San Marino, der Schweiz und Schweden zugesagt, die Show zu übertragen. Aus Deutschland liest man bisher... noch nichts!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen