Montag, 15. September 2014

Libanon: Kein Debüt zum 60. Geburtstag


Libanon - Bitterböse Feindschaften gehen eben auch beim Eurovision Song Contest nicht immer gut... quasi im gleichen Atemzug zur israelischen Bestätigung durch die IBA in Jerusalem erklärte das libanesische Fernsehen Télé Liban, dass man 2015 in Wien nicht teilnehmen werde.
 
TL wird somit kein Debüt beim Eurovision Song Contest geben, wie es vor ursprünglich zehn Jahren geplant war. Der Sender in Beirut zog damals den Beitrag "Quand tout s'enfuit" vom Wettbewerb zurück, nachdem man nicht gewährleisten konnte, den israelischen Titel zu zeigen.
 
Der Libanon dürfte ein wegweisendes Beispiel für die übrigen teilnahmeberechtigten arabischen Staaten Marokko, Algerien, Tunesien, Libyen, Ägypten und Jordanien sein, die sich, mit Ausnahme Marokkos 1980 in Den Haag, noch nie beim Eurovision Song Contest haben blicken lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen