Mittwoch, 27. Dezember 2017

Weißrussland: Doch noch über 30 Anmeldungen



Weißrussland - Nun sind doch noch immerhin etwas über 30 Einsendungen beim weißrussischen Fernsehen BTRC eingegangen. Der Sender in Minsk bestätigte u.a. dass sich Janet, die bereits mehrfach einen Anlauf beim Eurofest wagte oder auch Alen Hit und Aleksandra Tkach sich erneut um einen Platz beim Eurovision Song Contest bemühen.

Am 11. Januar startet das weißrussische Fernsehen nunmehr seine Live Auditions, mit deren Hilfe die Finalisten des nationalen Vorentscheids ermittelt werden sollen. Dabei sollen nicht mehr als maximal 15 Kandidaten an der Endrunde in Minsk teilnehmen. Wie auch schon in nden vergangenen Jahren ist dieses Vorsingen online einsehbar.

Wann genau der Vorentscheid selbst stattfinden soll ist bisher nicht genau terminiert, jedoch soll er nicht nach dem 1. März 2018 stattfinden. BTRC nimmt für Weißrussland seit 2004 konsequent am Eurovision Song Contest teil und konnte, mit Ausnahme von Dmitry Koldun bisher keinen nennenswerten Erfolg erzielten, wenngleich es einige Kandidaten immerhin ins Finale schafften, etwa die Navi Band in Kiew.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen