Donnerstag, 8. Dezember 2016

Eurofire's Adventskalender (8): Belgien



Belgien - Im Land des Bieres gibt es speziell für die Weihnachtszeit eigene Weihnachtssorten im Bierregal zu erwerben. Doch anders als in vielen Nationen Europas, hat die Nacht vom 5. auf den 6. Dezember in Belgien eine viel größere Bewandnis. In jener Nacht reitet Sint-Niklaas mit seinem schwarzen Mohren (Swarte Piet) auf einem Schimmel über die Dächer und geht dem Beschenken nach, wie hierzulande der Nikolaus.

Aber auch am 25. Dezember findet natürlich ein üppiges Familienfest mit Geschenken statt. Der 26. Dezember ist in Belgien allerdings bereits wieder ein regulärer Arbeitstag. Die traditionellen Weihnachtsgerichte orientieren sich an den Nachbarn aus Frankreich und den Niederlanden, am beliebtesten sind Pute und zum Desser ein Schokokuchen am Heiligabend. 

Sehr beliebt sind in Belgien die Weihnachtsmärkte, die größte Krippe findet sich auf dem Markt auf dem Brüsseler Grand Place, dort gibt es u.a. für Belgien typisch weihnachtliche Pralinen zu kaufen. Eine Art Glücksspiel hat sich in Belgien ebenfalls etabliert, mit einem Geldeinsatz spielt man um Christstollen, der Einsatz wird gespendet, wer am Ende des Spiels die Karte mit der höchsten Zahl jener gezogenen Spielfarbe auf dem Stapel besitzt, erhält den Stollen.


Vrolijke kerst, België! Joyeux Noël, Belgique!

Kate Ryan & Paul Michels - Last Christmas

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen