Samstag, 10. Dezember 2016

Eurofire's Adventskalender (10): Deutschland



Deutschland - Natürlich feiert jeder Haushalt in Deutschland Weihnachten auf andere Art und Weise, insbesondere in Norddeutschland wird Grünkohl aufgetischt, bei anderen Kartoffelsalat und Würstchen, die einen sind Kirchgänger, die anderen spielen lieber Gesellschaftsspiele, in der traditionellen Vorbereitung auf Weihnachten spielen jedoch der Adventskalender, der Adventskranz und die Wahl des richtigen Tannenbaums eine große Rolle.

Die Deutschen können sich auf die Fahne schreiben, dass sie den Weihnachtsbaum weltweit populär gemacht haben. Seit 2000 ist die Zahl verkaufter Tannenbäume von 24 Millionen auf 30 Millionen angestiegen. In den 50er Jahren hatte man vor allem Rotfichten in der Wohnung stehen, die später durch die Blaufichte abgelöst wurde. Erst ab den 80er Jahren setzte sich die Nordmanntanne durch, die heute 80% Marktanteil hat.

In kaum einem anderen europäischen Land hat zudem das kollektive Treffen auf Weihnachtsmärkten eine so ausgeprägte Form angenommen wie in Deutschland, man geht mit Freunden, Familie oder Kollegen auf Märkte und hebt den einen oder anderen Humpen Glühwein oder Kakao, isst gebrannte Mandeln oder eine Waffel. Besonders weihnachtsaffin ist das Erzgebirge, dort wird auf Weihnachtsmärkten traditionelles Handwerk wie Nussknacker oder Räuchermännchen verkauft.

Frohe Weihnachten, Deutschland!


Gracia - Christmas is calling (natürlich..!)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen