Samstag, 24. Dezember 2016

Albanien schickt Lindita Halimi nach Kiew!



Albanien - Da haben wir ihn, den ersten Beitrag für den 62. Eurovision Song Contest, der im Mai in der ukrainischen Hauptstadt Kiew stattfinden wird. Albanien hat mittels Festivali i Këngës gewählt und tritt mit Lindita Halimi in den Semifinals des Wettbewerbs an. Ob der Titel "Botë" ("Welt") ins Englische übersetzt wird, bleibt zunächst abzuwarten.

Das Ergebnis des albanischen Festivali i Këngës:

01. - 085 - Lindita Halimi - Botë
02. - 054 - Genc Salihu - Këtu
03. - 050 - Dilan Reka - Mos harro
04. - 050 - Yll Limani - Shiu
05. - 030 - Flaka Krelani - S'dua t'flas
06. - 030 - Xuxi - Metropol
07. - 024 - Orges Toçe - Shi diamantësh
08. - 024 - Rezarta Smaja - Pse prite gjatë
09. - 023 - Edea Demaliaj - Besoj në ëndrra
10. - 014 - Lynx - Sot
11. - 012 - Franc Koruni - Macka
12. - 008 - Lorela - Me ty
13. - 007 - Fabiola Agalliu & Agnesa Çavolli - Shkon e vjen
14. - 005 - Xhesika Polo - Eva jam une

Lindita Halimi wurde 1993 in Vitina im Kosovo geboren und wurde durch ihren Sieg in der sechsten Staffel des Top Fests mit dem Titel "Ëndërroja" ("Ich träume") bekannt. In diesem Jahr nahm sie zudem an American Idol teil. 2014 nahm sie bereits einmal beim Festivali i Këngës teil und wurde damals Dritte.

Erstmals wurde beim Festival auch ein Televoting berücksichtigt. Teilweise wurden die Juroren (darunter Elsa Lila und Anjeza Shahini) ganz klassisch, wie beim Eurovision Song Contest vor 1994 nur per Telefon eingespielt, die Leitungen klangen auch so, als müsste man auf die Marshallinseln schalten.



Lindita Halimi - Botë

Kommentare:

  1. Eine dramatische Ballade, Mensch Albanien erfindet sich ja komplett neu :D
    Ist nach dem ersten hören nichts für mich, aber in Kiew hören wir ja eh eine andere Version.

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr interessante Ballade, die ich nach mehrmaligem Hören immer noch nicht einstufen kann. Vielleicht weil mir der Vergleich fehlt? Hmmm...
    Aber sie hat sich auf 3 Minuten begrenzt ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Es dauert etwas lange, aber wenn sie sich und das Lied steigert, hört es sich gut an. Ein ordentlicher Start aus Albanien. :)

    AntwortenLöschen
  4. tolle erscheinung und stimme :) sehr gute wahl aus Albanien :) sie war eine meiner drei favoriten :D

    ich finde aber dass die sound-anlage grauenhaft klingt... man kann nur erahnen wir das lied an sich klingen wird :D bin ich da der einzige mit dieser meinung? :D

    AntwortenLöschen
  5. Leider gar nicht mein Geschmack, gefällt mir nicht

    AntwortenLöschen
  6. Sehr interessantes Lied, aber zu Schluss schreit sie mir ein wenig zu viel rum.

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag den Song, hatte aber einen anderen Favoriten (Dilan). Ich denke, dass man mit einem Revamp auf jeden Fall noch einiges aus ihm rausholen kann. Leider wird er wahrscheinlich auf Englisch übersetzt... Am besten wäre eine 50/50 Version, vielleicht merken die Albaner das endlich durch Jamala's Sieg :D

    AntwortenLöschen