Freitag, 1. September 2017

Weißrussland: BTRC veranstaltet nationalen Vorentscheid



Weißrussland - Gestern erfolgte die offizielle Bestätigung des weißrussischen Fernsehens BTRC, dass man auch im kommenden Jahr wieder einen Beitrag zum Eurovision Song Contest nach Lissabon schicken wird. Heute lieferte der Sender aus Minsk die Auswahlmethode nach. Demnach gibt es auch 2018 wieder einen nationalen Vorentscheid.

Die teilweise sehr zweifelhaften Auswahlmethoden des weißrussischen Vorentscheids sind bald schon so legendär wie das Melodifestivalen oder die zwölf Punkte von Zypern an Griechenland. Regelmäßig kommt es zu Disqualifikationen oder einer übermächtigen Jury, die die Publikumslieblinge abwertet. Auch Songwechsel nach absolviertem Vorentscheid sind in Weißrussland keine Seltenheit.

Wann genau der Vorentscheid nächstes Jahr ausgetragen wird ist bisher noch nicht fix, erfahrungsgemäß dürfte das Land allerdings bereits im Januar seinen Kandidaten gefunden haben und zählt damit zu den Vorreitern der Eurovisionssaison, oftmals nur geschlagen von Albanien, dessen Bestätigung aktuell noch aussteht. Weißrussland wurde in diesem Jahr durch die Navi Band in Kiew vertreten, die den 17. Platz erreichten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen