Mittwoch, 9. Dezember 2015

News-Splitter (457)



Weißrussland - Der weißrussische Vorentscheid wird am 22. Januar in Minsk stattfinden. Das gab der Sender BTRC heute zu Protokoll. Zehn Kandidaten, darunter Rückkehrer wie Alexey Gross oder die Gruppe Napoli, stellen sich dem Urteil der Zuschauer. Das Novum beim Eurofest 2016: alle Beiträge werden ausschließlich per Televoting bewertet, eine Jury fällt in diesem Jahr keine Entscheidung. Ob der Titel, der den Vorentscheid gewinnt aber auch zum Song Contest nach Stockholm fährt, ist nicht fix, das letzte Wort fällen immer noch Interpret und BTRC selbst. 

Serbien - Jelena Karleuša hat die Gerüchte um ihre Verpflichtung für den Eurovision Song Contest dementiert. Via Twitter erklärte Jelena, dass sie andere Ansichten von einem Eurovisionsbeitrag hat, als das serbische Fernsehen RTS und somit nicht für den Wettbewerb in Stockholm 2016 zur Verfügung steht. Jelena Karleuša zählt mit zehn Alben und Millionen von Plattenverkäufen zu den erfolgreichsten Interpretinnen des Balkans. RTS hat bislang noch keinerlei Informationen zum Song Contest im nächsten Jahr veröffentlicht.

Italien - Die RAI wird die Teilnehmer des nächsten San Remo-Festivals am Sonntag, den 13. Dezember in der TV-Show "L'Arena di Massimo Giletti" auf Rai Uno präsentieren. Die Show wird um 14 Uhr ausgestrahlt, insgesamt werden sich 20 Interpreten dem italienischen Traditionsfestival stellen, das vom 9. bis 13. Februar in der ligurischen Hafenstadt ausgetragen wird. Der Sieger des San Remo-Festivals soll die Chance haben, Italien beim 61. Eurovision Song Contest zu vertreten, sofern er zusagt.

Armenien - Das armenische Fernsehen steckt offenbar in den letzten Zügen, seinen Beitrag für die Sängerin Iveta Mukuchyan auszuwählen. Angeblich soll die Vorstellung des Songs am 1. Januar 2016 erfolgen, bestätigt hat ArmTV dieses Datum jedoch noch nicht. Iveta erklärte vor wenigen Tagen, dass insgesamt über 300 Beiträge eingereicht wurden, darunter auch Kompositionen aus Russland, Rumänien, Belgien, Schweden und dem nicht-europäischen Ausland. Iveta wurde von ArmTV intern ausgewählt und ist auch in Deutschland keine Unbekannte.

Niederlande - Maël Joni heißt der jüngste Spross der niederländischen Song Contest-Familie. Trijntje Oosterhuis ist Mutter einer gesunden Tochter geworden, wie sie per Facebook mitteilte: "Am Dienstag, den 8. Dezember um 14:03 Uhr wurde unsere süße, hübsche, wundervolle Tochter Maël Joni geboren." Für Trijntje ist es nach Jonas, Marijn und Eljah bereits das vierte Kind. Sie nahm in diesem Jahr mit dem Titel "Walk along" im Semifinale von Wien für die Niederlande teil, konnte jedoch außer dem Sieg bei der Abstimmung zum Barbara Dex-Award keinen Blumentopf gewinnen. 

Aserbaidschan - Safura, die im Vorfeld des Eurovision Song Contests 2010 als größte Konkurrentin für Lena gehalten wurde, hat ihre erste eigene Kunstaustellung in Istanbul vorgestellt. Die Ausstellung, die kurz und bündig den Namen "S" trägt, kann im Stadtteil Beşiktas angeschaut werden. Safura hat seit der Song Contest-Teilnahme in Baku Ferhad Aliyev, den Sohn des Industrie- und Energieministers von Aserbaidschan geheiratet und auch das Ende ihrer Musikkarriere bekannt gegeben. Impressionen ihres künstlerischen Daseins kann man hier gewinnen.

1 Kommentar:

  1. Der deutsche Türkvizyonsbeitrag: http://www.cdbaby.com/cd/deryakaptanfeatserdaryay

    AntwortenLöschen