Montag, 5. Oktober 2015

Polen: TVP nominiert Beitrag wieder intern



Polen - Auch aus Warschau gibt es heute Neuigkeiten. Das polnische Fernsehen TVP wird, wie auch in den beiden Jahren zuvor, seinen Beitrag für den 61. Eurovision Song Contest in Stockholm intern auswählen. Seit der Rückkehr Polens 2014 in Kopenhagen fuhr der Sender mit dieser Methode sehr gut.

Sowohl Donatan feat. Cleo als auch Monika Kuszyńska in diesem Jahr konnten sich für das Finale der Eurovision qualifizieren. Mit seiner heutigen Entscheidung nährt das polnische Fernsehen auf jeden Fall etwaige Gerüchte, wer im nächsten Jahr für Polen an den Start geht und wie jedes Jahr dürfte auch heuer wieder der Name Doda fallen.

TVP nimmt seit 1994 am Eurovision Song Contest teil. Der Debütbeitrag von Edyta Górniak war bis heute mit dem zweiten Rang auch gleichzeitig der Erfolgreichste. Seither verzeichnete Polen kaum Erfolge, setzte schließlich 2012 und 2013 aus und kehrte erst in Kopenhagen zurück. Die Bekanntgabe der Nominierung wird voraussichtlich im Februar 2016 erfolgen.

Kommentare:

  1. Dann hoffe ich mal das ich 2016 mal einen Song aus Polen mag, da bisher (seit 2009) mir kein polnischer Song gefiel und vor allem 2015 der meiner Meinung nach zu unrecht im Finale war vom Song und Live-Auftritt her.

    AntwortenLöschen
  2. Craaazy... ich hab heute geträumt dass Monika wiederkommt :P

    AntwortenLöschen