Dienstag, 8. September 2015

Dänemark: Bewerbungsrekord erneut gebrochen



Dänemark - Einen neuen Rekord bezüglich der Einsendungen von Beiträgen für den Dansk Melodi Grand Prix verzeichnet das dänische Fernsehen DR in diesen Tagen. Insgesamt gingen 982 Lieder beim Sender ein, knapp 100 Beiträge mehr als es noch vor zwei Jahren waren, als der Eurovision Song Contest in Kopenhagen stattfand.

"Wir versuchen unser Bestes, um die Trophäe aus Stockholm zurück nach Dänemark zu holen.", ließ das dänische Fernsehen in einer Pressemeldung mitteilen. Eine Senderjury wird sich nun mit dem Listening aller Beiträge beschäftigen und die Kandidaten voraussichtlich gegen Ende des Jahres benennen. 

Der dänische Melodi Grand Prix soll anschließend am 13. Februar im Forum der Stadt Horsens stattfinden. In diesem Jahr schied Dänemark erstmals seit dem Wettbewerb 2007 in Helsinki wieder im Semifinale der Eurovision aus. Die Gruppe Anti Social Media belegten mit "The way you are" nur den 13. Platz.

1 Kommentar: