Montag, 13. April 2015

Road to Vienna (14/40): San Marino


San Marino - San Marino - San Marino - Saint-Marin
Hauptstadt: San Marino (1.376km Luftlinie bis Wien)
Einwohner: 32.400
Amtssprache: Italienisch
Kfz-Kennzeichen: RSM
 
60 Jahre Eurovision Song Contest:
Erster Beitrag: 2008 mit Miodio und "Complice"
Siege: 0
Teilnahmen insgesamt: 5
Aus im Semifinale: 4x 
Letzter Beitrag: 2014 mit Valentina Monetta und "Maybe (forse)"
 
Die bisherige Geschichte in einem Satz: Mit Ausnahme von Miodio und Senit in den Jahren 2008 und 2011 wurde und wird das Land von Ralph Siegel beherrscht, der gemeinsam mit Valentina Monetta Stück für Stück in Richtung Finale vorrückte und es 2014 im dritten Anlauf auch endlich geschafft hat, es war der bisher einzige Finaleinzug der kleinen Republik San Marino und sorgte im Halbfinale von Kopenhagen für eine Überraschung.

Der Beitrag im Jahr 2015:
Interpret: Michele Perniola & Anita Simoncini
Song: Chain of light (zum Mitsingen)
 
Michele Perniola wurde 1998 in Palagiano geboren und gewann 2012 den italienischen Musikwettbewerb "Ti lascio une canzone", ein Jahr darauf erhielt er von San Marino das Angebot, das Land beim Junior Eurovision Song Contest zu vertreten, "O-o-o sole intorno a me" landete auf dem zehnten Rang. In Kopenhagen las er die Punkte für San Marino vor, nun ist er selbst Teil des Ganzen.

Anita Simoncini ist derzeit noch 15 Jahre alt, wird jedoch morgen, am 14. April sechzehn Jahre alt und darf somit bei der Eurovision starten. Sie stammt aus dem sanmarinesischen Bergdorf Montegiardino und trat als Teil der Gruppe The Peppermints für San Marino bei der Junior-Variante der Eurovision auf. Mit "Breaking my heart" wurde die Truppe auf Malta nur Vorletzte.
 
Text & Musik: Ralph Siegel, John O’Flynn
Verantwortlich für all das: SMRTV

Meine subjektive Meinung: 
Das Lied trägt die unvergleichliche Handschrift von Ralph Siegel und das ist auch nicht so schlimm, wie andere Beiträge, die er für andere Nationen komponiert hat. San Marino und Ralph Siegel haben sich arrangiert und meines Erachtens haben sie dieses Jahr wieder einen ganz netten Beitrag im Rennen. Für das Finale wird es unter Umständen nicht reichen, aber ich mag es gelegentlich ganz gern hören.
Mein Favorit aus 60 Jahren Eurovision Song Contest: 
Valentina Monetta - Cristalide (vola)
 
Warum sollte gerade San Marino gewinnen?
Weil die gesamte Bevölkerung von San Marino vermutlich in die Halle des Ersatzlandes passen würde, weil Ralph Siegel sich damit noch einmal seinen Lebenstraum erfüllt, weil es der erste Zwergstaatensieg seit 1983 bzw. 1971 wäre.
 
Video:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen